THW Gelsenkirchen
Zapfenstreich für Gelsenkirchener THW Chef

Ortsbeauftragte Peter Sworowski (62) bei der Schlüsselübergabe an Dr. Martin Horstmann (31)
3Bilder
  • Ortsbeauftragte Peter Sworowski (62) bei der Schlüsselübergabe an Dr. Martin Horstmann (31)
  • Foto: THW OV-Gelsenkirchen Kurt Gritzan
  • hochgeladen von Kurt Gritzan

Zapfenstreich für Gelsenkirchener THW Chef.

Nach fünfzehnjähriger Dienstzeit scheidet der Ortsbeauftragte Peter Sworowski (62) aus dem Amt und tritt in den Ruhestand. Sworowski leitete zehn Jahre den Ortsverband an der Adenauerallee 100 in Gelsenkirchen.
Durch Aussetzung der Wehrplicht am 1. Juli 2011 unter Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg blieben die Helfer dem Technischen Hilfswerk fern. Diese hatten statt Wehrdienst vorzugsweise den Dienst im Technischen Hilfswerk als Ersatzdienst gewählt.
Den gab es von nun an aber nicht mehr. Hier konnte Sworowski unter Herbeiführung einer Dislokation der beiden technischen Züge den Ortsverband so reformieren, dass auch mit nur einem technischen Zug die Einsatzfähigkeit weiterhin bestehen bleiben konnte und gleichzeitig der Personalstamm der Helfer ausgebaut wird. Zudem war er erster Ansprechpartner für die Organisationen aus dem Katastrophenschutzbereich der Stadt Gelsenkirchen sowie der Polizei und Feuerwehr für die örtliche Gefahrenabwehr.
Designierter Nachfolger ist Dr. Martin Horstmann (31).
Horstmann wurde am 30.11.2021 in einer Vorschlagswahl durch die Führungskräfte des Ortsverbandes gewählt. Er gehört dem Ortsverband Gelsenkirchen schon seit über zehn Jahren an und hat die Abläufe des THW’s von der Pike auf gelernt. Horstmann arbeitete sowohl als Helfer mit dem Schwerpunkt Ausbildung und war auch Helfersprecher. Hauptsächlich leitete er mit großem Erfolg den Jugendbereich. Dr. Horstmann tritt sein Amt als neuer Ortsbeauftragter für Gelsenkirchen am 02.01.2022 an.

Autor:

Kurt Gritzan aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen