Graffiti-Kunst auf Gladbecker Schaltkästen: Farbe nun auch für Butendorf

Ralf Augustin (rechts) freut sich: Unter seinen Augen verziert Graffiti-Künstler Maurico Bet das von Augustin entworfene Motiv den zuvor trist-grauen Telekom-Schaltkasten an der Ecke Horster-/Grabenstraße. "Jetzt wird auch Butendorf bunt," ist Ralf Augustin begeistert.
  • Ralf Augustin (rechts) freut sich: Unter seinen Augen verziert Graffiti-Künstler Maurico Bet das von Augustin entworfene Motiv den zuvor trist-grauen Telekom-Schaltkasten an der Ecke Horster-/Grabenstraße. "Jetzt wird auch Butendorf bunt," ist Ralf Augustin begeistert.
  • Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Butendorf. Von der Rentforter Idee inspieriert, hat Hobbykünstler Ralf Augustin (rechts) seinen Beschluss gefasst: "Auch Butendorf soll bunt werden," meint Augustin und hat seinen Worten bereits Taten folgen lassen: Seit wenigen Tagen ziert den Telekom-Schaltkasten an der Ecke Horster-/Gartenstraße ein farbenfrohes Motiv, das von Ralf Augustin entworfen wurde.

Vorbei sind also auch hier die Zeiten des mausgrauen und langweilig anzuschauenden Kastens. Natürlich hat sich Ralf Augustin zuvor mit der Telekom in Verbindung gesetzt und von dort recht schnell und unbürokratisch eine Erlaubnis erteilt.

Und mit Maurico Bet hatte der Initiator auch schnell einen geeigneten Graffiti-Künstler an der Hand, denn Bet zeichnet bekanntlich auch für die Spray-Kunst an den Schaltkästen im Bereich Rentfort verantwortlich.

Ralf Augustin hofft nun darauf, dass auch andere Butendorfer seinem Beispiel folgen, damit es auch in diesem Gladbecker Stadtteil fortan deutlich "bunter" zugeht.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen