Mehr Unterschriften als gefordert gesammelt
Ganz viele Gladbecker Unterstützer für Bürgermeister-Kandidaten Markus Kellermann

Parteilos kandidiert Markus Kellermann bei den Kommunalwahlen im September, will neuer Bürgermeister von Gladbeck werden.
  • Parteilos kandidiert Markus Kellermann bei den Kommunalwahlen im September, will neuer Bürgermeister von Gladbeck werden.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Uwe Rath

Wenn auch die Gladbecker am 13. September zur Wahlurne schreiten, ist auch ihre Meinung gefragt, wer denn in den kommenden Jahren das Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin ausüben soll.

Natürlich haben nahezu alle Parteien und Gruppierungen ihre Kandidaten schon benannt und der Wahlkampf hat auch schon begonnen. Einen ersten Schritt mit Erfolg absolviert hat inzwischen auch Markus Kellermann: Der parteilose Zweckeler will ebenfalls am Bürgermeisterkandidat bei den Wahlen im Herbst zugelassen werden, benötigte hierfür aber erst einmal Unterstützungsunterschriften. Und Kellermann kann sich scheinbar der Unterstützung vieler Bürger seiner Heimatstadt gewiss sein, denn am Ende kamen deutlich mehr Unterstützerunterschriften zusammen als eigentlich erforderlich.

"Ein weiterer Schritt zum Erfolg," freut sich Kellermann. "Und damit geht es weiter in Richtung Ziel, Bürgermeister für Gladbeck zu werden."

Wie die kommenden Wochen und Monate aussehen werden, vermag der parteilose Kandidat noch nicht genau zu sagen. Er möchte erst einmal die Wahlausschusssitzung, die Mitte Juni stattfinden soll, abwarten. "Die Reise bleibt jedenfalls spannend," zeigt sich Markus Kellermann auf jeden Fall zuversichtlich.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen