Zweckeler-CDU betrachtet Entwicklungen im Stadtnorden mit "gemischten Gefühlen"
Gehen Planungen der Stadt Gladbeck an den Bürger-Bedürfnissen vorbei?

Die Tage der ehemaligen Willy-Brandt-Schule an der Feldhauser Straße in Zweckel sind gezählt. Dann werden auch die Turnhalle (siehe Foto) und das Lehrschwimmbecken nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Zweckeler-CDU betrachtet die Entwicklung im Stadtnorden mit einem lachenden und einem weinenden Auge. So warnen die Christdemokraten davor, die Planungen für künftige Projekte vorbei an den Bedürfnissen der Bürger vorzunehmen.
  • Die Tage der ehemaligen Willy-Brandt-Schule an der Feldhauser Straße in Zweckel sind gezählt. Dann werden auch die Turnhalle (siehe Foto) und das Lehrschwimmbecken nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Zweckeler-CDU betrachtet die Entwicklung im Stadtnorden mit einem lachenden und einem weinenden Auge. So warnen die Christdemokraten davor, die Planungen für künftige Projekte vorbei an den Bedürfnissen der Bürger vorzunehmen.
  • Foto: Archiv Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Zweckel. Offensichtlich überwiegt die Skepsis: Der CDU Ortsverband Zweckel blickt eigenen Angaben nach mit "gemischten Gefühlen" auf die anstehenden Neubaugebiete im Norden Gladbecks.

Eine Verweigerungshaltung nehmen die Christdemokraten nicht ein. „Mit den geplanten Neubaugebieten In der Lune, Schlägel und Eisen sowie auch dem Neubau auf dem Gelände der Willy-Brandt-Schule, wird der Stadtteil sicherlich weiter belebt", gesteht der Ortsverbandsvorsitzende Christoph Wiechers ein. Wiecher schränkt aber sogleich ein: „Doch mit dem Abriss der Willy-Brandt Schule samt Lehrschwimmbecken geht dem Ortsteil auch ein Stück Attraktivität verloren. Auch wenn die Stadtverwaltung zugesagt hat, alle Gruppen, die die Hauptschule und das Lehrschwimmbecken nutzen, dabei zu unterstützen, neue Räumlichkeiten in erreichbarer Nähe zu finden, wird die Situation vor Ort prekär für die die Räumlichkeiten aktuell nutzenden Gruppen.“

Der Zweckeler CDU ist jedenfalls nicht bekannt, Inwieweit das neue Lehrschwimmbecken der Jordan-Mai-Schule für Zweckeler Gruppen nutzbar sein wird. Vielleicht erfährt man ja mehr, wenn der Ortsverband am Dienstag, 26. Februar, ab 18 Uhr das neue Lehrschwimmbecken besichtigen wird. Hierzu sind übrigens auch alle anderen Zweckeler Interessenten eingeladen.

Darüber hinaus betrachtet die CDU Zweckel vor dem Hintergrund der vorgenannten Neubaugebiete im Ortsteil auch den geplanten Verkauf der Hermannschule skeptisch und befürwortet vielmehr die Möglichkeit einer Reaktivierung der ehemaligen Grundschule, wie die ehemalige Kulturausschussvorsitzende Hedwig Enxing bereits in ihrem Leserbrief anregte. Die CDU verweist in diesem Zusammenhang auf die jüngste Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Hier wurde berichtet, dass auch in Zweckel zahlreiche Kindergartenplätze fehlen. „Wenn jetzt durch die Neubaugebiete weitere Kinder nach Zweckel kommen, kann man sich nur schwer vorstellen, dass in Zukunft die eh schon stark ausgelastete Pestalozzischule Plätze für alle Grundschulkinder im Ortsteil anbieten kann“,warnt die stellvertretende OV-Vorsitzende Dr. Andrea Niewerth. Vor diesem Hintergrund solle unbedingt eine mögliche Rückkehr zum Schulbetrieb an der Hermannschule zunächst vorbehalten werden.

Der CDU Ortsverband betrachtet die Planungen der Stadtspitze für den Ortsteil Zweckel weiterhin kritisch und hofft, dass im Gladbecker Rathaus nicht an den realen Bedürfnissen der Bürger vorbeigeplant wird!

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.