Neues Schulgebäude soll bis Oktober 2020 fertig sein
Gladbeck: Grundsteinlegung am neuen Heisenberg-Bau

Im Beisein von Zimmermann Mario Schneider griffen Bürgermeister Roland, Schulamtsleiterin Bettina Weist, Bauleiter Mario Rosenkranz, Hochtief-Vertreterin Sandra Arendt, Schulleiter Peter Hogrebe und Sozialdezernent Rainer Weichelt (v.l.n.r.) symbolträchtig zu Kelle und Schaufel.
  • Im Beisein von Zimmermann Mario Schneider griffen Bürgermeister Roland, Schulamtsleiterin Bettina Weist, Bauleiter Mario Rosenkranz, Hochtief-Vertreterin Sandra Arendt, Schulleiter Peter Hogrebe und Sozialdezernent Rainer Weichelt (v.l.n.r.) symbolträchtig zu Kelle und Schaufel.
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Mit einem kleinen Festakt wurde am Mittwoch (20. November) der Grundstein für den Neubau des Heisenberg-Gymnasiums gelegt.

Im Beisein von Zimmermann Mario Schneider griffen Bürgermeister Roland, Schulamtsleiterin Bettina Weist, Bauleiter Mario Rosenkranz, Hochtief-Vertreterin Sandra Arendt, Schulleiter Peter Hogrebe und Sozialdezernent Rainer Weichelt (v.l.n.r.) symbolträchtig zu Kelle und Schaufel. Wenn alles nach Plan läuft, wird das neue Schulgebäude bis zum Oktober 2020 bezugsfähig sein. Erst dann kann das alte Gebäude abgerissen und der Schulhof neu gestaltet werden.

Der Altbau von 1968 hätte aktuelle Brandschutzanforderungen nur nach einer umständlichen Kernsanierung erfüllen können, so dass ein Neubau als wirtschaftlicher und zukunftssicherer erachtet wurde. Bis Ende 2021 sollen alle baulichen Maßnahmen abgeschlossen sein, und zu den Sommerferien 2022 könnten auch die neuen Grünanlagen fertig sein.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.