500 verteilte Knöllchen im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße in Gladbeck-Mitte
Mal ganz genau rechnen!

  • Foto: Archiv STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Ein Kommentar

Fast 500 Knöllchen also verteilten die Mitarbeiter des Gladbecker Ordnungsamtes in den ersten zehn Monaten an Autofahrer, die in Höhe der Sparkassen-Hauptstelle in Stadtmitte gegen die dort geltenden Parkregeln verstoßen haben. Klingt zunächst einmal nach einem durchaus beeindruckenden Ergebnis.

Ein Ergebnis, das aber bei genauerem Nachrechnen für keinen Top-Platz ausreichen würde. Das hat auch Lokalkompass-Bürgerreporter Robert Giebler schnell herausbekommen und kommt auf gerade einmal zwei Knöllchen pro Tag.

Beim Anblick des Parkchaos, das sich montags bis samstags regelmäßig auf der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Friedrichstraße und Willy-Brandt-Platz in Fahrtrichtung Süden bildet, fällt das Ergebnis in der Tat spärlich aus. Bei einem konsequenteren Durchgreifen müsste die Knöllchen-Anzahl in die hunderte gehen. Monatlich versteht sich.

Im Gladbecker Rathaus indes ist man ja auch nicht ganz schuldlos an dem "Park-Chaos": Die Kurzzeitparkplätze neben dem Alten Rathaus und gegenüber der Sparkasse wurden vernichtet. Parkplätze, die - mit Steuergeldern versteht sich - vor ein paar Jahren erst genau für "mal eben einen Sprung" in Sparkasse oder Elefanten-Apotheke geschaffen wurden.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.