Auch Gladbeckern kann diese kleine Dose das Leben retten

Auch in Gladbeck ist die "Notfall-Dose" auf dem Vormarsch. Schließlich kann das kleine Behältnis im Notfall Leben retten.

Doch es besteht Aufklärungsbedarf, weil noch viele Bürger die "Notfall-Dose" nicht kennen: Es handelt sich um ein Kunstoff-Behältnis mit Schraubverschluss, in dem sich ein Info-Blatt befindet, auf dem der Besitzer ein Portraitfoto seiner Person anbringt und die Rubriken "Persönliche Daten", "Vorerkrankungen", "Medikamentenplan", "Hausarzt", "Kontaktpersonen" sowie "Sonstige Hinweise" ausfüllt. Hinzu kommt ein markanter Aufkleber, der an der Tür des Küchen-Kühlschranks angebracht wird. Im Notfall signalisiert der Aufkleber dem Rettungsdienst-Personal, das sich in dem Kühlschrank eben eine "Notfall-Dose" (pro Person nur ein Exemplar) mit einer Vielzahl - lebenswichtiger - Informationen befindet.

Über das Nutzen der "Notfall-Dose" braucht es keine Diskussion. Die Verantwortung liegt allein bei den Bürgern, die die Behältnisse gegen einen geringen Kostenbeitrag in vielen Apotheken erhalten. Und für eine Spende gibt es die kleinen Lebensretter auch in der DRK-Geschäftsstelle an der Bottroper Straße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen