DRK-Hausnotruf - Hilfe sofort. Rund um die Uhr. Sicherheit. Ein schönes Gefühl.

Kreisverband Gladbeck

Der ureigenste, historische Auftrag des Roten Kreuzes besteht darin, Leben zu retten und zu erhalten. Daher wissen wir, worauf es im Notfall ankommt.
Das ist an erster Stelle der Faktor Zeit.
Ob nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall, einem Unfall im Haushalt oder beim Heimwerken – fast immer gilt der Grundsatz:
Die ersten Minuten entscheiden.
Der DRK-Hausnotruf hilft dabei:
Egal, ob Sie den Notruf-Knopf im Bett, in der Küche oder unter der Dusche drücken – Sie haben sofort Kontakt mit uns. Und wir können sofort reagieren. Das gibt Ihnen Sicherheit. Für einen unbeschwerten Alltag. Für Ihre Hobbys. Für Ihre ruhigen Stunden. Auch für ein beruhigendes „Macht Euch keine Sorgen“ an Ihre Familie, Freunde und Freundinnen.
Oft berichten unsere Hausnotruf- Kunden übrigens von einem bemerkenswerten Nebeneffekt: „Seit ich ihn habe, fühle ich mich auf einmal besser.“ Sicherheit beruhigt eben – und ist ein schönes Gefühl.
Vorteile:
Die Vorteile des Hausnotrufs auf einen Blick:
Sicherheit zu Hause, in jeder Situation.
Selbstständigkeit.
Schnelle Hilfe rund um die Uhr.
Ein vertrauter Ansprechpartner.
Einfache und sichere Handhabung.
Einfache Installation.
Die Rotkreuz-Pluspunkte:
24-Stunden-DRK-Bereitschaftsdienst in Gladbeck
Sichere Schlüsselaufbewahrung
Hausnotrufzentrale mit speziell geschulten Mitarbeitern
mit Rettungsdienstausbildung und langjähriger Erfahrung

Installation des Hausnotrufs auf Wunsch innerhalb von 24 Std.
Ein fester persönlicher Ansprechpartner.
Individuelle, persönliche Beratung zu Hause.
Weitere Serviceleistungen aus einer Hand.
Unverbindliche Test-Angebote für einen Monat.
Kurze Kündigungsfristen – zum Monatsende.
Mobilruf-Lösungen: Sicherheit & Service unterwegs.
So funktioniert`s.
Sie sind in einer Notlage, in der Sie sich nicht selbst helfen können.
Sie lösen mit Ihrem Handsender den Notruf aus.
Ihre DRK-Hausnotrufzentrale in Gladbeck meldet sich und spricht mit Ihnen über
Ihre Notlage. Dabei können Sie innerhalb Ihrer Wohnung über die Freisprechanlage einfach in den Raum sprechen.

Je nach Erfordernis und nach Ihren Wünschen werden sofort informiert:
der DRK-Hausnotrufdienst, eine Person Ihrer Wahl, z.B. Angehörige, Freunde,
Nachbarn; Ihr Hausarzt, Pflegedienst, der Rettungsdienst.
Die von Ihnen ausgewählten Namen und Telefon-Nummern haben Sie uns zuvor
angegeben. Natürlich bleibt die Hausnotrufzentrale solange mit Ihnen in Kontakt, bis Hilfe eingetroffen ist.

Technik.
Sie benötigen lediglich die so genannte Basisstation zusätzlich zu Ihrem Telefon, diese ist nicht viel größer als das Telefon selbst. Die Teilnehmerstation wird durch den handlichen Notrufsender ergänzt, der so klein ist, dass Sie ihn bequem am Handgelenk mit Kordel um den Hals oder mit Clip an der Kleidung tragen können.

Technische Voraussetzungen.
Sie benötigen lediglich einen normalen Telefonanschluss und eine freie Steckdose für die Stromversorgung des Gerätes.
Ein paar Minuten Installationsaufwand durch unsere versierten technischen Mitarbeiter - und schon ist der Hausnotruf bei Ihnen einsatzbereit.

Leistungen.

Der DRK Hausnotruf passt sich Ihren individuellen Bedürfnissen an.
Wir beraten Sie gern, welche Leistungen im Angebot und für Sie die richtigen sind.

Grundleistungen
Bereitstellung und Installation des Gerätes
Einweisung in das Gerät
1 Handsender (wahlweise mit Armband, Kordel oder Clip), 1 Basisgerät
Aufschaltung auf die Hausnotrufzentrale
Bearbeitung aller einlaufenden Alarme und Verständigung von
Bezugspersonen, Hausärzten, Pflegediensten
und Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei per Telefon
Schneller Austausch von defekten Komponenten
Sicherheitsuhr (nach Absprache) ohne Zusatzkosten,
Gerät meldet sich automatisch bei der Zentrale, wenn die Tagestaste
nicht gedrückt wurde

Zusatzleistungen
Der DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst kommt sofort zu Ihnen, öffnet die
Wohnungstür mit einem bei uns hinterlegten Wohnungsschlüssel und leistet
entweder selbst entsprechende Hilfen, z.B. beim Aufstehen nach einem Sturz, oder
lässt den Hausarzt, den Rettungsdienst oder den Pflegedienst herein.
Die Einsätze des Bereitschaftsdienstes werden nicht extra berechnet, sondern
sind in einer monatlichen Pauschale enthalten.
Nach dem Pflegegesetz kann die Pflegeversicherung bei Pflegeeinstufung die
Kosten für die technische Ausstattung als "Hilfsmittel für Pflegebedürftige„
übernehmen.
Ferner gibt es auch die Möglichkeit, beim Sozialamt die Kostenübernahme für die Teilnehmerbeiträge zu beantragen.

Informationen 24 Stunden am Tag unter tel 0204348460 DRK Hausnotrufzentrale Gladbeck.

Über 700 Gladbecker Teilnehmer sind schon Kunden im Hausnotruf beim Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Gladbeck e.V. .

Autor:

Wilhelm Walter aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen