Jetzt impfen lassen! Die Grippe-Saison steht an

Im Idealfall jedes Jahr einmal pieksen: Am besten 2 bis 3 Wochen vor Beginn der Grippesasion.
  • Im Idealfall jedes Jahr einmal pieksen: Am besten 2 bis 3 Wochen vor Beginn der Grippesasion.
  • Foto: CFalk/pixelio.de
  • hochgeladen von Christian Gensheimer

Mit dem Beginn der Herbstzeit beginnt auch die Grippe-Saison. So ruft Dr. Gregor Nagel, als Vertreter des Gladbecker Ärztenetzes (Glanet e. V.) zur alljährlichen Grippeimpfung auf.

Die Impfungen gegen saisonale Grippe muss jedes Jahr neu durchgeführt werden. Am besten rechtzeitig vor Beginn der Grippesaison, da es 2 bis 3 Wochen dauert, bis der Schutz voll aufgebaut ist. Ein besonderer Aufruf gilt den Menschen, die zum Beispiel durch chronische Krankheiten der Atmungsorgane, Herz- oder Kreislauferkrankungen, Leber oder Nierenkrankheiten, Diabetes oder anderen Stoffwechselkrankheiten, chronisch neurologisch Kranke oder auch mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten vorbelastet sind.

Auch Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sollten sich impfen lassen, weil sich ihre Immunabwehr in der Schwangerschaft verändert. Eine erhöhte berufliche Gefährdung ergibt sich in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr wie beispielsweise Kindergärten, Schulen, Behörden. Auch Menschen der Generation 60 plus werden noch einmal besonders erinnert. Der jährliche Impftermin sollte gerade bei dieser Zielgruppe zum Standard der eigenen gesundheitlichen Vorsorge gehören. Nachdrücklich und noch einmal gesondert werden an dieser Stelle auch die Bewohner von Altern- und Pflegeheimen erinnert.
Vor einer ganz normalen Erkältung kann auch die Grippeimpfung nicht schützen – den schwerwiegenden Folgen einer echten Grippe (z.B. Lungenentzündung oder lebensbedrohlichem Kreislaufversagen) wird allerdings vorgebeugt. Dr. Nagel nimmt diesen Aufruf auch zum Anlass, einmal auf die grundsätzliche Überprüfung von Impfungen hinzuweisen.

Besonders sei hier an die Diphtherie- und Tetanus, sowie neuerdings auch Keuchhustenauffrischung erinnert. Der Blick in den Impfpass gibt hier Auskunft.

Foto: www.pixelio.de

Autor:

Christian Gensheimer aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen