Vestische-Fahrzeuge fahren weiterhin in Zweckel Umwege
Neue Brücke "Beethovenstraße" wird von Linienbussen erst ab Januar befahren

Die neue Brücke ist zwar freigegeben, doch wird das Bauwerk in Zweckel erst ab dem nächsten Fahplanwechsel im Januar 2021 auch wieder von Linienbussen der Vestischen befahren.
  • Die neue Brücke ist zwar freigegeben, doch wird das Bauwerk in Zweckel erst ab dem nächsten Fahplanwechsel im Januar 2021 auch wieder von Linienbussen der Vestischen befahren.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Wie bereits mehrfach berichtet hat die Stadt Gladbeck die neue Brücke an der Beethovenstraße in Zweckel bereits vor rund zwei Wochen wieder für den Verkehr freigegeben. Damit können auch die Busse der Vestischen wie geplant ab Januar 2021 auf ihre ursprüngliche Route zurückkehren.

Vor Beginn der Bauarbeiten hatte die Vestische Mitte Juli 2018 den Weg der Linie 254 angepasst und die gesperrte Brücke über die Haltestellen „Feldhauser Straße“, „Händelstraße“ und „Berkenstockstraße“ umfahren. Ab Anfang kommenden Jahres entfällt dieser Umweg dann wieder. Damit können die Busse des Nahverkehrsunternehmens auch die Haltestelle „Zweckel Bahnhof“ wieder ansteuern.

In diesem Zusammenhang weisen die Vestische-Verantwortlichen nun ausdrücklich darauf hin, dass eine frühere Rückkehr auf die ursprüngliche Route aus betrieblichen Gründen nicht sinnvoll sei. Demnach wären die Anpassung aller Fahrpläne sowie Beschilderungen der Haltestellen mit den neuen Zeitplänen aus organisatorischer und wirtschaftlicher Sicht nicht verhältnismäßig. Und um im aktuellen Fahrplan zu bleiben, müssten die Busse an den Haltestellen "Zweckel Bahnhof" als auch „Beethovenstraße“ eine fünfminütige Standzeit einlegen. Das sei aber aufgrund von auf der Beethovenstraße angelegten Verkehrsinseln nicht möglich. Und eine entsprechende Standzeit an einer geeigneten Stelle auf freier Strecke würde zu Irritationen führen. Dies aber wolle die Vestische ihren Kunden ersparen, schreibt das ÖPNV-Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Hingewiesen wird auch darauf, dass alle Änderungen der Linie 254 sich zudem auch auf die mit ihr gekoppelten Linien 252 und 253 auswirken würden. Und letztendlich sei die aktuelle Route bis Ende 2020 von der Bezirksregierung Münstr konzessioniert. Eine Änderung der Linienführung wäre erst nach einem zeitaufwändigen neuen Antragsverfahren möglich.

Deshalb hat sich die Vestische in Absprache mit der Stadt Gladbeck entschieden, im aktuell gegebenen Zeitplan zu bleiben und die Linienführung im Zuge des allgemeinen Fahrplanwechsels erst am 7. Januar 2021 zu ändern.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen