DRK Gladbeck - Dezentrale Fortbildung in Gladbeck
GEWINNUNG VON EHRENAMTLICH AKTIVEN

Die Fortbildung ist vorbei und viele neue Impluse für unsere Rotkreuzarbeit wurden gemeinsam erarbeitet.
  • Die Fortbildung ist vorbei und viele neue Impluse für unsere Rotkreuzarbeit wurden gemeinsam erarbeitet.
  • hochgeladen von Wilhelm Walter

Dezentrale Fortbildung "GEWINNUNG VON EHRENAMTLICH AKTIVEN" am 07. Mai in Gladbeck erfolgreich beendet

Immer komplexere Aufgaben und immer weniger Aktive - so stellt sich die Rotkreuzarbeit in vielen Ortsvereinen und Kreisverbänden dar. Entsprechend groß ist der Wunsch, neue Aktive für das DRK zu gewinnen. Doch wie sollten die Bemühungen aussehen, damit sie von Erfolg gekrönt sind? Gibt es Pauschallösungen oder ist die individuelle Situation in der Gliederung entscheidend? Macht es einen Unterschied, ob ich Helfende für die Blutspendetermine oder neue Sanitäter suche?
Das war die Kernaussage der Fortbildung beim DRK Kreisverband Gladbeck. 
Die Servicestelle Ehrenamt im DRK Landesverband Westfalen Lippe e.V. entsandte Markus Wensing als Moderator nach Gladbeck.
Im  Rahmen dieser Fortbildung für Rotkreuzler aus dem Landesverbandsbereich wurde diskutiert und neue Impluse wurden gemeinsam erarbeitet und Erfahrungen ausgetauscht.
Insgesamt nahmen 12 Rotkreuzler aus verschiedenen Orts- und Kreisverbände teil. 
Das Ergebnis nach intensiver Arbeit sind neue IDEEN und IMPLUSE für die Gewinnung von Ehrenamtlichen in den vielen Aufgabenbereichen des DRK in den Rotkreuzgemeinschaften. 
Solche dezentrale Fortbildungen werden von der Servicestelle Ehrenamt angeboten und moderiert. 
Ein richtiger Weg in die Zukunftsplanung der Frewilligenarbeit beim DRK.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen