Dr. Felfalusi hielt Vortrag über 1. Hilfe am Hund in Dingden-Berg

In Zusammenarbeit mit dem Pinscher-Schnauzer-Klub, Ortsgruppe Dingden e.V. hielt Dr. Carol Felfalusi heute einen höchst interessanten Vortrag zum Thema 1. Hilfe am Hund.

Es waren 34 interessierte Hundebesitzer gekommen, die trotz teils jahrelanger Hundeerfahrung noch viele nützliche Tipps mit auf den Weg bekommen haben. So wurde eine Notfall-Apotheke zusammengestellt, das ABC zur Wiederbelebung inkl. Beatmung und Herz-Massage wurde erklärt und das Anlegen eines Druckverbandes unter Hinzuziehung von Fr. Dr. Brinkmann (Chrirugin) sehr anschaulich erläutert.

Zum Thema Vergiftungen wurden die Irrtümer des Volksmundes aufgeklärt: der Hund soll nicht zum erbrechen gebracht werden und auch keine Milch trinken! Der Tierarzt ist in diesem Falle sofort aufzusuchen, am besten mit Beipackzettel bei Chemikalien- oder Giftunfällen.

Das bei Verkehrsunfällen die Polizei informiert werden sollte, war für viele Hundebesitzer neu und auch auf die Tasso-Marke wurde hingewiesen, dass diese doch am Hund am besten aufgehoben sei.

Der Hitzschlag wurde ausführlich behandelt, nicht nur, dass bei Temperaturen ab 20 °C ein Auto zum Backofen werden kann, sondern auch Radfahren bei Temperaturen ab 24 °C für einen Hund eine sehr ernst zu nehmende Gefahr birgt.

Die Teilnahme an diesem ausserordentlich gelungenem Vortrag war kostenlos, es wurden Spenden für einen Tierschutzverein gesammelt und so ging der gesamte Erlös an die Straßenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V. die sich sehr darüber gefreut haben und sich bei allen Spendern bedanken möchten.

Autor:

Silke Steinbach aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen