Baumpflanzaktion am 4. Oktober 2019
Anmelden - Baum sichern! Einheitsbuddeln in Hamminkeln

Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski und Christoph Nienhaus (Ideengeber)
  • Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski und Christoph Nienhaus (Ideengeber)
  • Foto: Stadt Hamminkeln
  • hochgeladen von Denise Brücker

Einen Wald pflanzen. Am Tag der Deutschen Einheit. Und das jedes Jahr. So die Vision, die hinter der Aktion „Einheitsbuddeln“ steht. Die Idee kommt aus Schleswig-Holstein. Die Stadt Hamminkeln greift sie nun auf und lädt die Bürgerschaft ein, am 4. Oktober Bäume zu pflanzen.

Schleswig-Holstein macht es vor. Zum Tag der Deutschen Einheit hat das Land eine Aktion ins Leben gerufen, die zur Tradition werden soll. Aufgerufen sind Bürger, jährlich so viele neue Bäume pflanzen, wie die Bundesrepublik Einwohner hat. Für das Klima. Jeder kann mitmachen und etwas für den Klimaschutz tun, entweder durch eine Spende oder indem man selbst einen Baum pflanzt. Und weil es in der Gruppe am meisten Spaß macht, gibt es die Möglichkeit, an Pflanzpartys teilzunehmen. Diese gibt es nicht nur in Schleswig-Holstein, sondern übers ganze Land verteilt in Gifhorn und Kassel, Magdeburg und Bad Mergentheim. Und in Hamminkeln.

Gemeinsam Buddeln für‘s Klima – 4. Oktober, 14.00 bis 18.00 Uhr
„Nach zwei trockenen Jahren haben wir einen großen Verlust von Bäumen zu verzeichnen, bei Fichten, Buchen, Ahorn zum Beispiel“, weiß Thomas Michaelis von der Stadt Hamminkeln. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, stellt die Stadt in einem ersten Schritt am Höingsweg in Dingden ein Grundstück zur Verfügung, auf dem 40 Bäume gepflanzt werden sollen. Gemeinsam mit den Bürgern. Die Stadt übernimmt die Anwachspflege.

Unterstützer hat die Stadt bereits von ansässigen Garten- und Landschaftsbaubetrieben und den hiesigen Unternehmern van Nahmen und Feldschlösschen. Nun sind die Bürger aufgerufen, am 4. Oktober mit zu buddeln, von 14.00 bis 18.00 Uhr. Für 100 Euro können sich Interessierte aus einer Liste einen Baum aussuchen und diesen pflanzen. Der Name des Spenders wird am Baum kenntlich gemacht. Bei der Auswahl der Bäume achtete die Stadt auf trockenheitsresistente Gehölze wie Hain- und Rotbuche, Mehl- und Vogelbeere, Walnuß, Eßkastanie, Kirsche.

Anmelden und Baum sichern

Anmeldungen zur Buddelparty erbittet die Stadt bis zum 26. September bei der Klimaschutzmanagerin Mandy Panoscha per E-Mail an Mandy.Panoscha@hamminkeln.de oder telefonisch unter 02852 88172.

Autor:

Denise Brücker aus Hamminkeln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.