Neue Kindertagesstätte für Sprockhövel

Beigeordneter Volker Hoven (l.) mit Ralph Holtze (Leiter ZGS) und dem neuen KITA-Plan auf der Interimsbaustelle am Hoppe.
6Bilder
  • Beigeordneter Volker Hoven (l.) mit Ralph Holtze (Leiter ZGS) und dem neuen KITA-Plan auf der Interimsbaustelle am Hoppe.
  • Foto: Hans-Georg Höffken
  • hochgeladen von Hans-Georg Höffken

Mitte August 2020 wird eine neue Kindertageseinrichtung, kurz KITA genannt, in Sprockhövel ihren Betrieb aufnehmen. Der Start erfolgt mit zwei Gruppen, zum 1.8. des nächsten Jahres soll dann eine weitere Gruppe hinzukommen. Es gibt aktuell noch freie Plätze.

„Bis wir eine geeignete Stelle für einen endgültigen Standort der neuen KITA gefunden ist, wird dieser Baukörper hier eine vernünftige Interimslösung. Wir haben einen gesetzlichen Auftrag zu erfüllen, darauf reagiert und wollen die Kinder unserer Stadt gut versorgt wissen“, sagte Erster Beigeordneter Volker Hoven, als er sich auf der Interims-KITA-Baustelle vom Stand der Fundamentarbeiten überzeugte.
Die neue KITA wird als Übergangslösung auf einem Grundstück an der Straße Hoppe errichtet. „Die Bodenplatten sind erstellt, die KITA-Container werden in diesem Monat angeliefert, sagte Ralph Holtze, Leiter der Zentralen Gebäudebewirtschaftung der Stadt Sprockhövel (ZGS), zum Stadtspiegel. Sobald die Container angeliefert worden sind, beginnt der Innenausbau.
Elf Standorte hatte die ZGS vorher untersucht, bevor die Stadt Sprockhövel 1.700 qm Fläche am Hoppe gepachtet hat, auf dem jetzt die Containeranlage für die neue KITA errichtet wird.
„Bis eine neue geeignete Stelle für den endgültigen Standort der geplanten neuen KITA gefunden, beschlossen, gebaut und bezugsfertig ist, wird sicherlich noch einige Jahre vergehen“, sagten die Verantwortlichen der Stadt.
„Es handelt sich bei den jetzt bestellten Containern um spezielle mobile Hybrid-Gebäude, das sind Stahl-Holz-Konstruktionen mit Akustikdecken und LED-Beleuchtung“, so Ralph Holtze. Alle Arbeiten wurden durch die ZGS in fix- und fertiger Arbeit europaweit ausgeschrieben und durch die zentrale Vergabestelle der Stadt Sprockhövel vergeben, ergänzt der ZGS-Chef.

AWO ist Betreiberin

Die endgültige Gestaltung des Außengeländes kann erst erfolgen, wenn alle Container aufgestellt sind, dabei wird die leichte Hanglage des Grundstückes berücksichtigt.
Sichtschutzzäune werden am Rand des Grundstückes zu den vorbeiführenden Straßen errichtet. Für die Kinder sind auf einer Spielfläche von 850 qm entsprechende Spielgeräte vorgesehen. Vier Wochen dauern die erforderlichen Arbeiten zur Gestaltung des Außengeländes noch, nachdem die Container aufgebaut sind.
Die neue KITA wird durch die AWO im Unterbezirk Ennepe-Ruhr-Kreis betrieben. Die AWO als Träger richtet die Container auch bedarfsgerecht ein und stellt die Spielgeräte für das Außengelände. Die Eröffnung ist für Mitte August 2020 vorgesehen.
„Es ist unsere 31. Kindertagesstätte, sagte Bereichsleiterin Ulla Wacker im Pressegespräch“. Katja Wedekind wird die neue Leiterin. „Die Auswahl aller unserer Erzieher bzw. -innen erfolgt sehr sorgfältig. Neben der entsprechenden Qualifikation muss uns ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und ein entsprechender Impfnachweis vorgelegt werden. Weiterhin darf nichts Nachteiliges über die Erzieherin beim Landesjugendamt bekannt sein“, ergänzt die AWO-Bereichsleiterin.
Sechs Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen zuzüglich Leitung sind für die neue KITA vorgesehen. In Abhängigkeit des gebuchten Stundenkontingentes wird jede Gruppe etwa 20 Kinder aufnehmen können.
Für die neue KITA am Hoppe gibt es noch freie Plätze. Interessierte wenden sich an Britta Tasche von der Stadt Sprockhövel, Tel. 02339/917-367 oder britta.tasche@sprockhoevel.de

Information

Die ca. 48 qkm große Stadt Sprockhövel mit ca. 26.000 Einwohnern hat 15 Kindertageseinrichtungen in unterschiedlicher Trägerschaft. Unter Einbeziehung der neuen KITA am Hoppe werden 794 KITA-Plätze in Sprockhövel angeboten, davon sind 70 Plätze für Kinder von 4 Monaten bis 2 Jahren, 120 Plätze für Kinder von 2 bis 3 Jahren, und 604 Plätze für Kinder ab drei Jahren.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen