Sprockhövel: Ulli Winkelmann ist Bürgermeister

45 Minuten nach der Schließung der Wahllokale steht das Ergebnis fest: Ulli Winkelmann tritt als neuer Bürgermeister vor die Kamera. Im Hintergrund Franz Gockel, CDU.  Fotos: Pielorz
4Bilder
  • 45 Minuten nach der Schließung der Wahllokale steht das Ergebnis fest: Ulli Winkelmann tritt als neuer Bürgermeister vor die Kamera. Im Hintergrund Franz Gockel, CDU. Fotos: Pielorz
  • hochgeladen von Dr. Anja Pielorz

Da ist sie, die Sensation für Sprockhövel. Klaus Walterscheid, Paul Gerhard Flasdieck, Hans Käseberg, Heinz Scheffler, Heinrich Kemp, alles Bürgermeister der SPD. Nun endlich, mit einem parteilosen Kandidaten, der von CDU und Grünen getragen wurde, hat es geklappt: Der neue Bürgermeister heißt Ulli Winkelmann und beendet die „Herrschaft“ der Sozialdemokraten.

Relativ schnell stand bei der Auszählung der 22 Wahlbezirke fest, dass es für den Kandidaten der Sozialdemokraten, Klaus Knippschild, diesmal nicht reichen würde. Zu deutlich waren die Unterschiede. Am Ende siegt Ulli Winkelmann mit 59,3 Prozent vor Knippschild mit 40,7 Prozent bei einer enttäuschend niedrigen Wahlbeteiligung von 43,7 Prozent.
Nach dem üblichen Dank des neuen Bürgermeisters an Team und Unterstützer macht Winkelmann seinen Gestaltungswillen deutlich. Und er ruft auf zu Ideen. „Mir ist die heiße Lavamasse lieber als ein erkalteter Vulkan“.
Am Montag, 23. Juni, schließt er sein neues Büro im Rathaus auf – an diesem Tag feiert der Beigeordnete Bernd Woldt seinen 60. Geburtstag. Winkelmann ist als Schulsozialarbeiter auf einer Lehrerstelle übrigens von der Bezirksregierung beurlaubt und könnte theoretisch nach seinem Amt als Bürgermeister wieder zur Schule zurück kehren. Winkelmann ist zunächst für sechs Jahre gewählt.

Autor:

Dr. Anja Pielorz aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen