Turnhalle Bismarckstraße wieder geöffnet

Die Turnhalle Bismarckstraße wurde mit einem neuen Boden ausgestattet.
  • Die Turnhalle Bismarckstraße wurde mit einem neuen Boden ausgestattet.
  • hochgeladen von Michael Köster

Seit Montag ist die Turnhalle an der Bismarckstraße wieder für den Schul- und Vereinssport geöffnet.

Ein halbes Jahr, von Ende 2015 bis Mitte 2016, waren hier Flüchtlinge beheimatet. Im Anschluss daran mussten in der Turnhalle Reparaturen durchgeführt werden. Da der über 50-jährige Boden schon vor dem Bezug erneuerungsbedürftig war, wurde er nun ausgetauscht. „Die Turnhalle stand schon vor dem Einzug der Flüchtlinge auf unserer Agenda, nun haben wir nach dem Auszug der Flüchtlinge die Gelegenheit genutzt, den Zustand zu verbessern", erklärt Rudolf Viefhaus vom Fachbereich Gebäudewirtschaft der Stadt Hattingen.
Zu den Verbesserungen zählt neben dem erneuerten federnden Unterboden sowie dem erneuerten Oberboden auch ein frischer Anstrich und ein neuer seitlicher Prallschutz. Auch die Dusch- und Toilettenräume wurden wieder hergerichtet. 100.000 Euro haben die Arbeiten gekostet, allein 50.000 Euro wurden in den neuen Boden investiert. Am Donnerstag werden die Sportgeräte wieder in die Turnhalle gebracht.
Noch gearbeitet wird in der Turnhalle Talstraße. Die Arbeiten für die Erneuerung des Oberbodens haben begonnen und werden voraussichtlich bis Ende März andauern. Die Turnhalle Niederwenigern ist für den Sport bereits freigegeben. Hier finden allerdings noch Arbeiten an den Duschräumen statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen