Sicherheit auf dem Schulweg
Polizei kontrolliert zum Schulbeginn in Herne

Schulanfänger haben in den ersten Wochen Schwierigkeiten, Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und sich in verschiedenen Verkehrssituationen richtig zu verhalten.
  • Schulanfänger haben in den ersten Wochen Schwierigkeiten, Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen und sich in verschiedenen Verkehrssituationen richtig zu verhalten.
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld - Monheim - Hilden

Das neue Schuljahr beginnt morgen, 12. August. Die Polizei Bochum, die auch für Herne zuständig ist, möchte, dass die Schulkinder sicher zur Schule kommen. Aus diesem Grund setzt sie sich insbesondere in der Zeit bis zum 23. August verstärkt für die Sicherheit der Schüler ein.

Die Verkehrssicherheitsberater der Verkehrsunfallprävention werden im Bereich von Grundschulen tätig, um gerade in den ersten Wochen die Sicherheit auf dem Schulweg zu stärken. Darüber hinaus unterstützen Bezirksdienstbeamte das Training mit den Erstklässlern.
Daneben werden verstärkt Geschwindigkeitsmessungen in Schulnähe durchgeführt. Dabei wird auch kontrolliert, ob die Kinder in den Fahrzeugen in zulässigen Sitzen gefahren werden und dabei richtig angegurtet sind.
Zweiräder sind ebenfalls ein Thema, wenn es um den Schulweg geht. Fahrradkontrollen gehören daher auch zur Schulwegüberwachung. Dabei geht es beispielsweise um Beleuchtung und die Funktionsfähigkeit der Bremsen.

Halteverbote beachten

Zudem richtet sich die Polizei mit einem Appell an die Eltern: Die Halt- und Parkverbote im Bereich von Schulen sind für die Sicherheit der Kinder eingerichtet.

Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen