Jetzt beginnen die Vorbereitungen für den Bremen-Marathon

Ich, durchgeschwitzt, aber lächelnd beim Mondscheinlauf am unteren kleinen Seilersee.
  • Ich, durchgeschwitzt, aber lächelnd beim Mondscheinlauf am unteren kleinen Seilersee.
  • Foto: Jonas Brockmann
  • hochgeladen von Rainer Tüttelmann

Für den Bremen-Marathon hatte ich mich schon im Februar angemeldet - also weit vor dem Riss in meinem linken Innen-Meniskus, der mich ja zum Zuschauer des London-Marathon im April degradierte.

Beim CVJM-Mondscheinlauf die erste längere Strecke

Nach toller OP im Marienkrankenhaus Schwerte (war Klasse!!!) und den anschließenden vier inaktiv-Laufwochen habe ich mit zurückhaltenden Läufen die Bewegung wieder aufgenommen. ein Halbmarathon beim CVJM-Mondscheinlauf Anfang Juli hat mir gezeigt, dass "es wieder läuft". Das Knie macht mit. Mit einer Bandage (eher etwas für den Kopf als für das Knie) "unterstütze" ich das linke Knie zusätzlich.

Trotz Schwüle bin ich am Sonntag 13 km im Iserlohner Stadtwald gelaufen. Viel geschwitzt, aber es hat Riesenspaß gemacht.

Jeden Sonntag um 9 Uhr längere Strecke ab Barendorf

In dieser Woche beginnen nun zehn Wochen lang die Vorbereitungsläufe auf den Bremen-Marathon (6. Oktober). So auch am kommenden Sonntag. Dann werden um 9 Uhr ab Barendorf im 6 - 6.15 Tempo ca. 22 bis 25 km gelaufen. Jeden Sonntag steht übrigens immer ab 9 Uhr eine längere Strecke auf dem Vorbereitungsplan. Mit Ausnahme am 1. September. Da laufe ich den Halbmarathon in Bochum. Klasse Veranstaltung.

Wie gewohnt werde ich in den kommenden Wochen unregelmäßig über den Stand der Vorbereitungen berichten.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen