Katastrophe verhindert
Funkenflug von Osterfeuer verantwortlich für Brand auf Bauernhof in Reichswalde?

Es hätte in einer Katastrophe enden können:  Mittwochnachmittag (24. April 2019) gegen 13:17 Uhr wurde die Feuerwehr Kleve zu einem Brand auf einem Bauernhof an der Engelsstraße in Reichswalde gerufen. Durch das geistesgegenwärtige Handeln des Eigentümers und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer gelöscht werden, so dass Mensch und Tier unverletzt blieben und nur geringer Sachschaden entstand.

Vermutlich durch Funkenflug eines vormaligen Osterfeuers, dessen Reste durch Windböen aufgewirbelt wurden, fingen mehrere Strohballen unter dem Vordach eines Kuhstalls Feuer. Dies wurde glücklicherweise rechtzeitig bemerkt, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Der Eigentümer begann damit, das brennende Stroh mit einem Radlader vom Gebäude zu entfernen und auf eine Freifläche umzuschichten. Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten das Feuer mit Hilfe dreier C-Rohre löschen und ein Übergreifen der Flammen auf den Kuhstall verhindern.

Nach etwa einer Stunde war das Feuer soweit abgelöscht, dass die meisten Kräfte abrücken konnten. Die Löschgruppe Reichswalde blieb noch eine weitere Stunde für Nachlöscharbeiten vor Ort, so dass die Einsatzstelle gegen 15:15 Uhr an den Eigentümer übergeben werden konnte. Im Einsatz waren die Löschgruppe Reichswalde, der Löschzug Materborn (beide Löschzug Süd) und der Löschzug Kleve mit insgesamt 35 Kräften.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen