Berufskolleg Kleve: Bald Unterricht im Container

Die Containeranlage am Berufskolleg Kleve.

Das ging aber flott.

Kaum hat der Kreistag die 30-Millionen-Euro-Sanierung des Berufskollegs bewilligt, steht auch schon eine Containeranlage für zehn Klassenzimmer auf dem Schulgelände. Die Mietkosten in Höhe von 500.000 Euro wurden allerdings per Dringlichkeitsentscheidung bewilligt.
Eile war aber aus einem anderen Grund geboten. Durch den Orkan "Friederike" wurden an der Metallwerkstatt des Berufskollegs große Teile der Dachhaut abgetragen. Sechs Klassenräume können seitdem nicht mehr genutzt werden. Auch um den Unterrichtsausfall so gering wie möglich zu halten, wurden die Container angemietet. Das Gebäude 4, in dem sich die Metallwerkstatt befindet, müssen aber nicht nur die Dachschäden repariert werden. Es wird auch komplett saniert. Die Kreisverwaltung hat erkannt: "Der teilweise Rückbau von Klassenräumen und Fluren bis auf den Rohbau lässt eine geregelten Schulbetrieb in den betroffenen Gebäudeteilen nicht zu. Da auch die Errichtung eines Erweiterungstraktes an dem bestehenden Gebäude vorgesehen ist, können Ausweichräume im Hauptgebäude nicht zur Verfügung gestellt werden."

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen