Wer sitzen bleibt muss Kleve verlassen!

Hauptschüler nicht willkommen

Die Sommerferien sind vorbei und der Frust kommt. Unsere Tochter, Ex-Schülerin der Konrad-Adenauer Hauptschule in Kellen, besuchte die siebte Klasse. Leider blieb sie sitzen. Doch wohin, wenn die Hauptschule ausläuft und keine neue siebte Klasse existiert. Kleve hat mit der Gesamtschule, dafür hatten wir zu Kindergartenzeiten schon gekämpft, und mit der Sekundarschule zwei Nachfolgeschulen. Doch dort sind Hauptschüler nicht willkommen. "Hauptschüler müssen wir keine nehmen!", wurde fragenden Eltern in der Sekundarschule entgegen geschmettert. Für die "Hochschulstadt Kleve" ist es ein Skandal, wenn Hauptschüler nach Emmerich oder Goch ausweichen müssen, obwohl geeignete Schulformen vorhanden sind. Besonders ärgert uns, dass die Leitung der Sekundarschule, Frau Pieper, damals als Rektorin der Hauptschule, uns diese Schule wärmsten empfahl und nun -? Wir hatten uns bereits im Mai, beim Schulamt, über Möglichkeiten des Schulwechsel erkundigt. Schon damals wusste Frau Wier, dass die Gesamtschule sehr voll und die Sekundarschule voll wird. Für Sitzenbleiber wurde nicht vorgesorgt und es werden in den nächsten Jahren noch einige Schüler dazu kommen.
Unsere Tochter fährt jetzt jeden Tag nach Goch. An der Gustav-Adolf Schule ist sie leider nur Gastschülerin. Wir wissen nicht, wie es in den nächsten Wochen oder Monaten weitergeht. Wir sind sicherlich nicht die Einzigen mit diesem Problem - und es werden mehr!

Autor:

Jürgen Borrmann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

16 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen