VRR-Vertrag für 10 Jahre
Bahnhof Kleve: Bahn-Tickets dauerhaft im persönlichen Verkauf

„Tickets für den Fernverkehr der Deutschen Bahn wird es auch weiterhin an den Bahnhöfe in Kleve, Wesel und Dinslaken geben“, berichtet Frank Heidenreich (CDU) vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. „Wenn mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember der neue Vertriebsdienstleister das Geschäft an den Bahnhöfen übernimmt, dann wird es nicht nur eine Beratung für Fahrscheine des VRR geben. Der VRR konnte erreichen, dass der neue Dienstleister – Transdev – sich auch um den Fernverkehrs kümmert.“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende im VRR weiter.

Nachdem die Deutsche Bahn die Ausschreibung über den Vertrieb von Nahverkehrsfahrscheinen im Vorjahr verloren hatte, werden an zahlreichen Bahnhöfen DB-Reisezentren geschlossen. Die Bahn setzt verstärkt auf den Online-Verkauf. Dazu Frank Heidenreich: „Viele Menschen benötigen Hilfe, wenn sie sich für die richtige Fahrkarte im Fernverkehr entscheiden. Im Sinne einer integrierten Mobilität kann an den Bahnhöfen weiterhin alles gebucht werden. So wie man es erwartet.“

Menschen wollen auch persönliche Beratung

Der designierte CDU-Landratskandidat Ingo Brohl ergänzt: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, für die Bürger eine pragmatische Lösung zu finden. Im Kern ist es sicher nicht die Aufgabe des VRR Fahrkarten der Deutschen Bahn zu verkaufen. Aber mit der Feststellung allein ist niemanden geholfen. Die Leute wollen auch eine persönliche Beratung. Automaten allein reichen nicht.“

Bis zum Jahresende gibt es an einigen Bahnhöfen Interimslösungen, zum Beispiel verkauft bis dahin die NIAG entgeltlich DB-Fahrscheine am Bahnhof Kleve, in Dinslaken ein Snackstore (DB-ServiceStore). Der neue Dienstleister Transdev übernimmt den Vertrieb für 10 Jahre.

Autor:

Dirk Schmidt aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.