Abschied von Ursula van Haaren

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt Ursula van Haaren Abschied vom Caritasverband Kleve.
  • Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt Ursula van Haaren Abschied vom Caritasverband Kleve.
  • hochgeladen von Verena Rohde

Ende März verabschiedete der Caritasverband Kleve Ursula van Haaren in ihren wohlverdienten Ruhestand

Vor sieben Jahren übernahm Ursula van Haaren beim Caritasverband Kleve die Koordination für den hauswirtschaftlichen Dienst und den Bereich des Tiefkühlkostessens. Zu diesem Zeitpunkt waren insgesamt 19 Mitarbeiter in der hauswirtschaftlichen Versorgung beschäftigt. Heute ist die Anzahl auf insgesamt 30 Mitarbeiter angestiegen, die die Verantwortung für mehr als 190 Patienten übernehmen.
Im Jahr 2013 stellte sich Ulla van Haaren eine besondere Herausforderung: Das Tiefkühlkostessen wurde eingestellt. In der für sie typischen Art wurde die organisatorische Umstellung mit Bravur gemeisterte.
„Nicht nur ihre eigenen Aufgaben führte sie mit viel Herzblut aus, auch war es ihr nie zu viel, weitere Aktivitäten des Verbandes persönlich zu unterstützen“, so Alexia Meyer, Fachbereichsleiterin Pflege und Gesundheit.
Neben der neuen Koordinatorin Monika Martens, die ebenfalls an diesem Nachmittag vorgestellt wurde, hat Barbara Lindlar als Vertreterin des Teams und Mitglied der Mitarbeitervertretung mit rührenden Worten die Zusammenarbeit mit Ursula van Haaren beschrieben und ihr ein Abschiedsgeschenk überreicht. Bei Kaffee und Kuchen schwelgte man noch lange in Erinnerungen und ließ die vergangenen Jahre Revue passieren.
Ursula van Haaren ist bekannt für ihr Engagement bei der CDU Kalkar. Im vergangenen Jahr wurde sie für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt.

Autor:

Verena Rohde aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen