Gasflasche in Kellen explodiert: Klever (53) mit Brandverletzungen in Spezialklinik geflogen

3Bilder

Am frühen Nachmittag wurde der Löschzug Kellen zu einem Garagenbrand an der Emmericher Straße gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte kam es zu einer Explosion. Ein 53-jähriger Klever, der die die Garage noch rechtzeitig verlassen konnte, wurde aufgrund seiner Brandverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Gemeldet war ein Brand einer Garage mit mehreren Fahrzeugen und Gasflaschen. Beim Eintreffen des Einsatzleiters stand die Garage bereits in Vollbrand und eine der Gasflaschen war so stark mit Hitze beaufschlagt, dass es zu einer Explosion kam. Bei dieser kam allerdings niemand zu Schaden.
Laut Polizei hatte ein 53-Jähriger Klever in der freistehenden Garage seines an der Emmericher Straße liegenden Einfamilienhauses Reparaturen an seinem Kleinkraftrad durchgeführt. Dabei lief Benzin aus dem Tank und entzündete sich an einem Heißluftfön, den der Klever zuvor genutzt hatte. Beim Löschversuch erlitt der 53-Jährige an beiden Händen Brandverletzungen. Lebensgefahr besteht nicht. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen