Vorläufige Sperrung: Statikproblem der Herz-Jesu-Kirche

Anzeige
So voll war es erst kürzlich in der Herz-Jesu-Kirche. Jetzt ist sie gesperrt wegen eines Statikproblems der Holzdachkonstruktion. Foto: BR Birgit Meerfeld
Reichswalde. Ein aktuelles Gutachten eines unabhängigen Statikbüros sowie eine Ende der letzten Woche eingegangene Empfehlung des Generalvikariates, die der Kirchenvorstand erbeten hatte, hat die Verantwortlichen der Kirchengemeinde Zur Hl. Familie in Kleve Materborn/Reichwalde zu der schmerzlichen Entscheidung gedrängt, die Herz-Jesu-Kirche in Reichswalde bis auf Weiteres aufgrund eines Statikproblems der Holzdachkonstruktion für die Nutzung sperren zu lassen.
Die Behebung des Problems wird laut Gutachten nur mit einem größeren Aufwand möglich sein. Zeitnah wird der Kirchenvorstand mit dem Generalvikariat die weiteren Schritte besprechen. Die Gottesdienste in der Woche finden zunächst im Pfarrheim Reichswalde statt. Der Pfarreirat wird sich kurzfristig verständigen, ob die Gottesdienste am Sonntag und Sondergottesdienste ebenfalls im Pfarrheim stattfinden können oder eine andere Lösung sinnvoller ist. Die Gemeinde wird in den nächsten Tagen darüber informiert.
Die Verantwortlichen bitten aufgrund der nun von den zuständigen Stellen bestätigten offensichtlichen Gefahr und des Risikos um Verständnis für diese Entscheidung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.