Der MusiCassetten-Stammbaum von PHILIPS FONTANA DECCA RSO MERCURY POLIDOR MGM bis zu VIVENDI - Uwe H. Sültz - Lünen - Compact Cassetten Reportage

260Bilder

Am 8.Januar 1963 stellte PHILIPS die welterste COMPACT CASSETTE vor, abgekürzt CC. Die uns heute noch bekannte Zweilochcassette ist, gegenüber der in Wien produzierten Einlochcassette, eher an den Start gegangen, es hätte also auch alles ganz anders kommen können.

Die Geschichte der weltersten Compact Cassette und der Einlochcassette ist hier zu finden:
http://www.lokalkompass.de/luenen/ratgeber/die-geschichte-der-weltersten-compact-cassette-und-der-voellig-unbekannten-einloch-cassette-von-philips-uwe-h-sueltz-luenen-germany-d281015.html

In meiner heutigen Recherche geht es um den Stammbaum der ersten fertig bespielten Musik Cassette von PHILIPS bis zum größten französischen Medienkonzern VIVENDI.

Die eigentlich allererste Musik Cassette von PHILIPS ist die nie der Öffentlichkeit präsentierte Einlochcassette von 1962 gewesen, mit den Titeln „Let’s Dance (Carroll) und Tango’s (Malando)“, in MONO. Diese Cassette wurde von der DGG und PPI hergestellt. Bereits 1962 gründeten die PPI (PHILIPS PHONOGRAPHISCHE INDUSTRIE) und die DGG (DEUTSCHE GRAMMOPHON GESELLSCHAFT) die GPG (GRAMMOPHON PHILIPS GROUP).

Die erste mit Musik bespielte Cassette aus dem Jahr 1962.

Die GPG war in Kontinentaleuropa präsent, man expandierte durch Zukäufe von MERURY RECORDS 1962, CHAMBELL MUSIC 1969, RSO RECORDS 1970…

RSO MusiCassette

PHILIPS gründete 1962 die Hamburger Plattenfirma PHONOGRAM. Diese produzierte und vertrieb in Deutschland Tonträger der Labels PHILIPS und FONTANA sowie u. a. auch der ausländischen Labels MERCURY und VERTIGO. Ebenso wurde die Produktion der österreichischen Firma AMADEO in Deutschland von PHILIPS vertrieben.

AMADEO MusiCassette

Die ersten bespielten Musik Cassetten lagen dem PHILIPS Compact Cassetten Recorder EL 3301 ab 1964 bei. Es handelte sich um die PHILIPS/MERCURY „Klingende Kostproben aus unserem Musik-Cassetten-Programm“! Wie bereits erwähnt, hergestellt von PHONOGRAM.

Erste kostenlose MusiCassette

1965 kamen dann die käuflich zu erwerbenden Musik Cassetten auf den Markt, von nun an: MusiCassette MC genannt.
Einer der ersten MusiCassetten war MY FAIR LADY (10001 PHILIPS).

Erste Kauf-MusiCassette

Bereits in der Cassetten-Einlage pries PHILIPS weitere MusiCassetten an, auch von AMADEO.

1971 entstand aus der Firmengruppe DEUTSCHE GRAMMOPHON GESELLSCHAFT DGG und der PHILIPS PHONOGRAPHISCHE INDUSTRIE PPI der Medienkonzern POLYGRAM.

1972 ging PHONOGRAM dann in der POLYGRAM-Holding (Dachgesellschaft) auf.
Die Expansion setzte POLYGRAM fort: VERVE RECORDS 1972, MGM RECORDS 1976, ebenso eine Beteiligung an CASABLANCA RECORDS, Distributionsverträge mit 20th CENTURY RECORDS und MCA, UNITED DISTRIBUTION CORPORATIN UDG und RSO RECORDS Beteiligung.

Während des DISCO-Booms stieg POLYGRAM zur weltweit größten Plattenfirma auf!

POLYGRAM-Label waren unter anderem auch auf: BRUNSWICK RECORDS, CASABLANCA RECORDS, DECCA RECORDS, FONTANA RECORDS, KARUSSELL, MERCURY RECORDS, POLYDOR, POLYSTAR, VERTIGO RECORDS, VERVE RECORDS, POLAR MUSIC…

BRUNSWICK MusiCassette

1995 erwarb die kanadische SEAGRAM für ca. 5,7 Milliarden US Dollar 80 % der MCA MUSIC CORPORATION OF AMERIKA. Die MCA-Holding wurde in UNIVERSAL STUDIOS umbenannt, aus der MCA MUSIC ENTERTAINMENT GROUP wurde die UNIVERSAL MUSIC GROUP.

1998 erwarb SEAGRAM für 10,4 Milliarden US Dollar POLYGRAM, die Musiksparte des PHILIPS Konzerns, welche in die UMG UNIVERSAL MUSIC GROUP integriert wurde, wodurch der weltgrößte Musikverlag entstand.

SEAGRAM wiederum wurde 2000 von VIVENDI für 34 Milliarden US Dollar geschluckt. VIVENDI ist der größte französische Medienkonzern. Aber jetzt haben wir uns weit von der MusiCassette entfernt, und das ist eine andere Geschichte!

Zum Schluss noch:
In Deutschland wurde die Produktion von Compact Cassetten 2010 eingestellt.
Am 16. September 2011 kündigte das Hörspiel-Label EUROPA an, ab 2012 keine MCs mehr zu produzieren, lediglich für die Serie mit den meisten MC-Sammlern (Die drei ???) würde die Produktion noch weiterlaufen. Als Grund nannte EUROPA, dass die MC-Käufe immer weiter zurückgehen und die Vorräte des rechtzeitig gesicherten Bandmaterials nicht mehr lange reichen werden, daher will man sich auf die MC-Sammler konzentrieren. Betroffen von der MC-Einstellung sind hauptsächlich Kinderserien wie Bob der Baumeister, Thomas, die kleine Lokomotive, Ritter Rost, Hui Buh, Die Teufelskicker, Hanni und Nanni sowie die recht bekannten Hörspielserien Fünf Freunde und TKKG.

Keine Gewähr auf Vollständigkeit!

Mindestens ein Label als MusiCassette, der oben aufgeführeten Firmen, ist mir aus aller Welt zugeschickt worden:

Autor:

Uwe H. Sültz aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.