5-Prozent-Hürde geschafft: SONSTIGE ziehen in Bundestag ein!

Sensation — SONSTIGE knacken 5-Prozent-Hürde
  • Sensation — SONSTIGE knacken 5-Prozent-Hürde
  • Foto: — geralt / pixabay —
  • hochgeladen von Reiner W. Dzuba

.

Wie "Der Postillon [1]" bereits am 25.09.2017 berichtete, hat die "Gruppierung"

SONSTIGE

die 5-Prozent-Hürde geschafft, siehe hier, u. a. Schaubild dazu.

Der Postillon schreibt dazu:



Berlin (dpo) - Sie gehören neben FDP und AfD zu den großen Gewinnern des Abends: Die unter "Sonstige" zusammengefassten Parteien sind mit einem Stimmenanteil von 5,0 Prozent erstmals seit 1949 wieder in den Bundestag eingezogen. Angeführt wird das Bündnis aus 35 Kleinparteien von Martin Sonneborn (Die Partei) und Hubert Aiwanger (Freie Wähler).

Und weiter:

Die Sonstigen werden gemäß ihrem Stimmanteil voraussichtlich 34 Sitze im Bundestag erhalten und müssen sich nun untereinander einigen, wie diese auf die Freien Wähler, Die Partei, Piratenpartei, NPD, Tierschutzpartei, ÖDP, Bayernpartei, Volksabstimmung, Partei der Vernunft, MLPD, BüSo, Sozialistische Gleichheitspartei, Die Rechte, Allianz Deutscher Demokraten, Tierschutzallianz, bergpartei, Bündnis Grundeinkommen, Demokratie in Bewegung, DKP, Deutsche Mitte, Die Grauen, Die HipHop Partei, die Magdeburger Gartenpartei, Menschliche Welt, Partei der Humanisten, Partei für Gesundheitsforschung, V-Partei3, Bündnis C, Die Einheit, Die Violetten, Familien-Partei, Feministische Partei Die Frauen, Mieterpartei, Neue Liberale und Unabhängige für bürgernahe Demokratie verteilt werden sollen.

Die BTW 2017 ist also voller "Überraschungen".
Die Bürger können sich auf eine tolle neue Legislaturperiode freuen.

[1] Zur Erläuterung des Postillon siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Postillon

.

Autor:

Reiner W. Dzuba aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen