Ex-Mercedes-Kreuzung
GFL will Fußgänger und Radler an Kreuzung stärken

Die GFL setzt sich für kürzere Wartezeiten für Radler und Fußgänger an der Ex-Mercedes-Kreuzung ein.
  • Die GFL setzt sich für kürzere Wartezeiten für Radler und Fußgänger an der Ex-Mercedes-Kreuzung ein.
  • hochgeladen von Alexander Ebert

Die GFL-Ratsfraktion bringt aktuell einen Antrag für die Kreuzung Viktoriastraße/Kurt-Schumacher-Straße/Kamener Straße in Ausschuss Sicherheit und Ordnung ein. Mit dem Antrag sollen sich die Wartezeiten für Fußgänger und Radfahrer zur Querung der Kreuzung erheblich verkürzen bei Beibehaltung des Sicherheitsniveaus.

Konkret schlägt die GFL vor, die Signalanlage für Fußgänger und Radler an den Rechtsabbiegespuren in dauerhafte Blinksignale umzuwandeln. Zweitens soll das Tempo für die Lkw und Pkw auf dem freien Rechtsabbieger durch geeignete Maßnahmen wie bspw. Nieten oder Schwellen auf der Fahrbahn reduziert werden, damit diese Verkehrsteilnehmer den Rechtsabbieger nicht so zügig befahren können.

Durch diese Maßnahmen würden Radfahrer und Fußgänger den Kreuzungsbereich wesentlich schneller queren können, wobei das Sicherheitsniveau erhalten bliebe.

Weitere Infos auf der GFL-Homepage

Autor:

Alexander Ebert aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen