„Wir wollen nicht verscheucht werden“ - Jusos kommen mit Jugendlichen in Lünen-Süd ins Gespräch

Lünen-Süd. Am Freitag, den 16. Mai 2014, haben die Jusos Lünen ihre erfolgreiche Aktionsreihe „Abhängen mit den Jusos“ fortgesetzt.

Bei diesen Aktionen besuchen sie unangekündigt Jugendliche im ganzen Stadtgebiet, um sie zu fragen, welche Angebote sie sich in ihrem Stadtteil wünschen und wo sie Verbesserungsmöglichkeiten sehen.
Diesmal sind die Jusos mit mehreren Jugendgruppen in Lünen-Süd ins Gespräch gekommen.
Das Ergebnis ist sehr vielfältig. Die Jugendlichen um den 17-jährigen Alexander Neb waren gerade auf dem Weg zum Kanal. „Dort verbringen wir unsere Freizeit gerne. Ein Jugendzentrum brauchen wir nicht“, sagt Alexander. Sein Freund Niko Hershoff fügt hinzu: „Wenn es regnet, stellen wir uns unter der Brücke unter.“
Ganz anders reagierte eine Jugendgruppe auf dem Schulhof der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, wo abends an Wochenenden immer viel Betrieb ist. „Wir wünschen uns ein Jugendcafé, aber mit einem Außenbereich, um Rauchen zu können, und wir wollen dort auch Bier trinken dürfen“, äußert sich eine 18-Jährige. „Außerdem hätten wir gerne eine Skateranlage so wie auf dem Theaterparkplatz in der City und saubere, öffentliche Toiletten“, fügt eine 16-Jährige hinzu. Vor allem wollen sie eines: „Wir wollen nicht verscheucht werden.“
Die jungen Leute haben sich darüber gefreut, dass die SPD sie nicht im Stich lässt. „Ihr seid die ersten, die uns zuhören“, sagt einer.
„Nun kennen wir den Bedarf von vielen Jugendlichen in Lünen-Süd“, resümiert Juso-Vorsitzender Daniel Wolski, „und müssen dementsprechend handeln. Als Ratsherr möchte ich mich für diejenigen einsetzen, die nicht wissen, wo sie am Wochenende „abhängen“ können, zum Beispiel, indem wir kleinere, zeitgemäße Jugendtreffs in allen Stadtteilen errichten, in denen man für wenig Geld Getränke kaufen kann und in denen ein Kicker oder ein Billard-Tisch zur Verfügung steht.“

Autor:

Nina Kotissek aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen