Fabian Krause holt Bronze
Drei U15 Judoka des 1. JJJC Lünen auf höchster Wettkampfebene

2Bilder

Ganze drei Kämpfer:innen des 1.JJJC Lünen traten am vergangenen Wochenende bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft der Jugend U15 in Lippstadt an. Für diese Altersklasse ist das die höchste Ebene, für die man sich auf der Bezirksmeisterschaft qualifizieren musste.

Am Samstag starteten bei den Jungen zunächst Lars Klinke in der Gewichtsklasse bis 37 kg und Fabian Krause in der Klasse bis 34 kg.
Fabian lieferte sich zuerst einen recht ausgeglichenen Kampf, ehe sein Gegner ihn mit einem Wurf und nachfolgendem Haltegriff besiegte. In seinem zweiten Kampf traf er auf einen starken Gegner, der ihn mit einer gut angesetzten Sicheltechnik zu Fall brachte. Dies bedeute für Fabian den dritten Platz in der recht schwach besetzten Gewichtsklasse.
Sein Trainingspartner Lars Klinke traf in der Gewichtsklasse darüber auf wesentlich mehr Kontrahenten. Für einen Platz auf dem Treppchen musste man hier mehrere Siege erringen. Lars setzte hier im ersten Kampf einige starke Techniken an, sein Gegner war allerdings schneller und konnte ihn letztendlich werfen. Anschließend ging es in der Trostrunde noch um die Bronzemedaille. Hier brachte sein Gegner allerdings einen gut getimten Wurf durch, womit Lars aus der Meisterschaft ausschied.
Für Lavinia Stöver als einzige 1. JJJC-Kämpferin der weiblichen U15 standen die Kämpfe am Sonntag an. Sie erwischte mit der Gewichtsklasse bis 52 kg eine sehr stark besetzte Gruppe. Im ersten Kampf gelang es ihr leider nicht, einen Wurf durchzubringen, letzten Endes zwang ihre Gegnerin sie vorzeitig mit einem Armhebel zur Aufgabe. Im nächsten Kampf leistete Lavinia wesentlich mehr Gegenwehr. Für einen Sieg reichte es leider trotzdem nicht, da sie vorzeitig zweimal geworfen wurde.

Alle drei gestarteten Judoka waren aber trotz Niederlagen froh, an ihrer ersten Westdeutschen Meisterschaft teilgenommen zu haben. Zudem haben alle drei jetzt Ziele für das weitere Training nach den Ferien. „Ich weiß, was ich mehr trainieren muss!“, so resümierte Athletin Lavinia über den Wettkampf.
Insgesamt war es ein Erfolg, dass die Kinder an dieser großen Meisterschaft teilgenommen haben, die dort gesammelte Erfahrungen werden sie gut im Training nutzen können, so das Fazit der Trainer.

Autor:

Heike Tatsch aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen