Lüner SV: Merci – Danke für die scheidenden Spieler

2Bilder

Vor dem letzten Heimspiel, dem 0:2 gegen den FC Lennestadt, bedankten sich die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV, hier mit Vorsitzenden Imdat Acar (l.) und Vorstandsmitglied Arno Franke, bei Trainern und Spielern, die den Verein zur neuen Saison verlassen.
Trainer Mario Plechaty und sein Sohn und Co, Sandro, wechseln zum Klassenkonkurrenten FC Iserlohn.
Mit dem Duo nach Iserlohn gehen Davut Denizci, Hikmet Konar, Marvin Raab und Lars Rustige.
Ihr Glück beim Oberligisten Westfalia Rhynern versuchen Abwehrmann Jeffrey Malcherek sowie die Offensiven Yasin Acar und Talha Temur.
Milan Sekulic spielt künftig für den Oberligisten RW Ahlen.
Stürmer Mirza Basic kehrt nach einem Jahr zurück zum Landesligisten SV Brackel. Nico Plechaty, der zweite Sohn des Trainers, spielt künftig für den Landesligisten SV Herbern. Zu Landesliga-Aufsteiger IG Bönen zieht es Ersin Kusakci. Dieser trifft dort auch auf die Ex-LSVer Samet Akyüz und Adem Cabuk.
Torwart Florian Fischer steht künftig für den Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar im Kasten.
Ob Abwehrspieler Viktor Siljeg schon einen neuen Verein hat, ist noch offen. Für Abwehrmann Adjany Ibeme ist der Beruf wichtiger als der Fußball. Deshalb könnte es sein, dass er in der neuen Saison weniger trainieren kann.
In der Winterpause verließen schon Ersan Kusakci (Oberligist Hammer SV), Sven Ricke (Westfalenligist BV Westfalia Wickede, Deniz Gül (Landesligist SSV Mühlhausen um den Ex-LSVer Marco Slupek) sowie die Zwillinge Sabin und Sadin Basic (A-Ligist TuS Rahm).
Das zweite Bild (Foto Reinhold Urner) zeigt den doch emotionalen Abschied - mit einem Tränchen im Auge - von Trainer Mario Plechaty nach sechs Jahren als Coach beim Lüner SV in der Kampfbahn Schwansbell.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen