Margret Schürk ist Schützenkönig bei den Lüner Schützen von 1332

22Bilder

Das war ein feucht fröhliches Vogelschießen, bei dem Lüner Schützenverein von 1332 e. V., mit „feucht“ ist nicht der Bierkonsum gemeint, Bier wurde zwar auch getrunken, gemeint ist der am späten Nachmittag einsetzende Regen. Allerdings störte der weder die Schützen von 1332 noch die befreundeten Schützenvereine, die dem Vogelschießen beiwohnten.

Mit dem 127. Schuss holte Andreas Buchtmann die Krone des Vogels, Roswitha Ebert entledigte ihm des Zepters mit Patrone Nummer 233 und der Apfel gehört Sabine Knepper nach dem gesamt abgegebenem 275. Treffer. Die Flügel haben Gerhard Götz, rechter Flügel, Schuss 389 und Tim Clewing, linker Flügel, 532 Schuss, erledigt.

Der Vogel war ein hartes Brett. Er drehte sich, Holz splittert, er wackelte und blieb doch hängen. Es folgten 171 weitere Schüsse auf das dicke Holz. Nachdem insgesamt 703 Patronen abgefeuert wurden stand der neue Schützenkönig für den Lüner Schützenverein von 1332 e.V. fest: Margret Schürk.
An dem Wochenende 13. und 14. Juli wird die Regentschaft der Lüner Schützen von 1332 auf dem Willi-Brandt-Platz, von Kaiser Jochen und Frau Siggi Clewing an das neue Königspaar Margret mit Prinz Franz Schürk übertragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen