Trauer um ara-Tischtennis-Mann Günter Scheer

Lünen. Günter Scheer (20. 6. 1946 - 7. 3. 2019), Tischtennisspieler aus dem Lüner Norden, starb im Alter von 72 Jahren. Scheer gehörte der SG ara an, dem einst erfolgreichsten Lüner Tischtennis-Verein, der bis in die 2. Bundesliga aufstieg.
Entstanden war die SG aus der Betriebssportgemeinschaft (BSG) der ehemaligen Alstedder Schuhfabrik ara. Vorläufer der BSG war der SV BW Alstedde. Dieser nahm 1951 vor dem Fußball mit Tischtennis den Spielbetrieb auf. Trainiert und gespielt wurde im Saal der noch heute existierenden Gaststätte Heideblümchen. Als der Saal 1955 zu einem Kino umgebaut wurde, löste sich die Abteilung auf, um mit Beginn der 70er neu belebt zu werden.
Die Trauerfeier für Günter Scheer ist am Freitag, 15. März, in der Trauerhalle des Bestattungshauses Kirchhof-Merten, Altstadtstraße. Anschließend folgt die Beerdigung auf dem Friedhof Nordlünen an der Alstedder Str. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen