Neue Werkstatt gibt hundert Menschen Arbeit

Hochwertige Elektrowerkzeuge werden hier hergestellt.
3Bilder
  • Hochwertige Elektrowerkzeuge werden hier hergestellt.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Es war ein großer Tag für hundert Menschen mit Behinderung: Ihr neuer Arbeitsplatz ist endlich fertig. In Lippholthausen wurde die Einweihung einer Caritas-Werkstatt gefeiert.

In den Werkstätten wird schon seit einigen Tagen gearbeitet, am Donnerstag wurde mit vielen Gästen offiziell Einweihung gefeiert. Rund eineinhalb Jahre wurde im Gewerbegebiet an der Straße In den Telgen gebaut, nun ist der Neubau fertig. Gefördert wurde er mit Mitteln vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen sowie dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Ohne diese Förderung sei der Neubau nicht möglich gewesen. Nötig war das Projekt aber schon länger: Die erste Werkstatt am Pierbusch in Brambauer platzte zuletzt aus allen Nähten. 154 Menschen waren mittlerweile auf 120 Plätze verteilt. Nun ist in den modernen Räumen der neuen Caritas-Werkstatt genug Platz, rund 2.100 Quadratmeter Nutzfläche stehen zur Verfügung. "Eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen, für manche hat das schnell den Klang von Bastelarbeiten", so Christian Germing, Ressortleiter Teilhabe und Rehabilitation bei der Caritas. Dass das nicht so ist, davon konnten sich die Gäste bei einem Rundgang überzeugen. Zangen für Elektriker oder Aluminiumprofile für Möbelhersteller werden in Lippholthausen beispielsweise gefertigt. In einem eigenen Berufsbildungsbereich wird die Motorik der Mitarbeiter geschult, um sie auf die Arbeit in der Produktion vorzubereiten.

Mehr zum Thema:
>Glück ist eine feuchte Hundeschnauze

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen