Flossbachs Querpass: Wettbewerbsverzerrung - Schwachsinn!

Trainer Holger Flossbach kommentiert jede Woche exklusiv den großen Fußball im Stadtspiegel und auf Lokalkompass.
  • Trainer Holger Flossbach kommentiert jede Woche exklusiv den großen Fußball im Stadtspiegel und auf Lokalkompass.
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl

Wettbewerbsverzerrung! Was macht denn der FC Bayern München da? Er erdreistet sich und spielt in Augsburg mit nur 10 Nationalspielern. Verdammt, das ist nicht in Ordnung, sagen unter anderen Heldt und Veh. Böse Behauptungen sagen zudem, seit Hoeneß nicht mehr auf der Tribüne sitzt, kann der FCB nicht mehr gewinnen

Dann hängt Bayerns Durststrecke auch mit Ulis Knastdauer zusammen. Echt spannend wie lange der sitzen muss und vielleicht spielt der FCB nächste Saison gegen den Abstieg. Glaube ich allerdings nicht und finde, dass der Höhepunkt der Verzerrung am Samstag die Einwechselungen von Götze, Alaba und Müller war. Da wären Struuuunz, Krauthausen und Kalle del Haye besser gewesen.

Wie dem auch sei, vielleicht hat der FC Augsburg am Samstag auch einen leidenschaftlichen Fight abgegeben und die Gunst der Bayern-Schwachform genutzt. Form schlägt Klasse, sagt man. In den Medien kommen mir deshalb die gezeigten Leistungen vom Weinzierlscher FCA zu kurz. Da gewinnen die bayrischen Schwaben und alle meinen, die Bayern haben sich verzockt. Schwachsinn!

Diese Probleme hätten die Teams ab Platz 13 gerne. Hannover, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart, Freiburg und Braunschweig. Drei aus Sechs! Denn die Sortierung scheint gesichert. Bremen muss noch einmal kratzen, dann sollten sie durch sein. Es ist und bleibt spannend im Abstiegskampf. Aber wer kann den, den Abstiegskampf? Wer wird in den letzten fünf Spielen über die Grasnarbe fliegen?

Abstiegskämpfer gefordert

Natürlich spielt das Restprogramm eine nicht zu verachtende Rolle. Da hat der VfB Stuttgart und der FCN die fiesesten Gegner. Aber was zählt das schon. Wenn die Bayern im übernächsten Spiel nur neun Nationalspieler einsetzen und der Uli nicht im Stadion sitzt, dann kann auch Braunschweig gegen Pep punkten. Und wissen Sie was, aus dem Torsten Lieberknecht wird ein lieber Knecht. Wer hätte denn damit gerechnet, dass die Eintracht an der ehemaligen DDR-Grenze noch einmal am Klassenerhalt schnuppert. Ich weiß nicht, aber ich finde die können Abstiegskampf.

Schalke und Dortmund spielen wieder international

Damit hat der BVB und der S04 nix zu tun. Die beiden Clubs hören auch im nächsten Jahr die Hymne von Tony Britten in Anlehnung zu den Werken von Georg Friedrich Händel. Man kann sich damit wieder auf ein paar Dollars freuen und Mikkis, Pukkis, Szallais und Aubermangiara kaufen. Da sehen wir wieder Ronaldos, Rooneys, Platinis und Blatters… Geil!
Die besten der Welt für wenig Geld. Wenn auch nur in einem Match, aber immerhin.
Was gibt es Schöneres im Fußball...

Bis nächste Woche
Ihr Holger Flossbach

Mitmachen! Bundesliga-Tippspiel auf diesem Portal:

http://www.lokalkompass.de/tippspiel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen