Ausgemergeltes Katzen-Mädchen in letzter Minute gefunden - verschmuste Felis sucht ihre eigene zweibeinige Familie

Sucht nach etwas Glück in ihrem Katzenleben: Felis, die schon einiges durchmachen musste.
8Bilder
  • Sucht nach etwas Glück in ihrem Katzenleben: Felis, die schon einiges durchmachen musste.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Lokalkompass Marl
Wo: Tierheim Marl/Haltern, Knappenstraße, 45772 Marl auf Karte anzeigen

In Marl lebende „wilde“ Katzen, also Tiere, die offensichtlich kein Zuhause haben und die sich viel zu oft ohne menschliche Betreuung draußen durchschlagen müssen. Sie werden mit ehrenamtlicher Unterstützung an Futterstellen beobachtet, tierärztlich betreut, aber auch kastriert. Und an so einer Futterstelle fand sich auch die kleine Samtpfote Felis eines Tages ein.

Das rettete ihr letztlich das Leben. Denn sie war augenscheinlich in einem sehr schlechten Zustand, konnte gesichert und untersucht werden. Eine geplante Kastration war erst einmal nicht möglich, weil es ihr gesundheitlich schlecht ging. Felis verschlang dankbar große Mengen an Futter und zeigte sich sehr verschmust.

Verschiedene Untersuchungen zeigten, dass Felis eine Schilddrüsenüberfunktion hat und weil nicht schon früher erkannt und behandelt, waren auch die Nierenwerte bei der zirka zehnjährigen Katze nicht wirklich gut. Jetzt bekommt Felis die notwendige Medikation und Nierendiätfutter. Das muss jetzt erst einmal in dem ausgemergelten Körper der schmusigen Maus ankommen und dann werden die Nierenwerte wieder kontrolliert.

Schmusekatze freut sich über jeden Besuch

Es kann sein, dass sich die Werte wieder bessern, die Schilddrüsenüberfunktion aber wird bleiben und sie muss lebenslang dafür Tabletten nehmen und in regelmäßigen Abständen muss durch ein Blutbild die Entwicklung beobachtet werden.

Die Tabletten kosten etwa 15 Euro im Monat, dann kommt (zumindest im Moment) das spezielle Futter dazu sowie regelmäßige Tierarztbesuche. Felis nimmt die Tabletten gut ein und mag auch das Futter. Die liebe Zuckerschnute ist sehr schmusig, menschenbezogen und freut sich immer sehr über Besuch. Doch noch mehr würde sich der wunderbare Stubentiger freuen, wenn sie endlich ihre eigene kleine zweibeinige Familie verzaubern könnte.

Mehr Infos über die die zarte Felis gibt's unter Telefon 02365/21942.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen