Engel der Kulturen: Skulptur rollt durch Moers. Dreht mit am Rad!

2Bilder

Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ wirbt für Miteinander der Kulturen

„Am Rad drehen“ ist hier ausdrücklich erlaubt: Beim Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ wird eine kreisförmige Skulptur durch Moers gerollt, um für ein Miteinander der Kulturen zu werben und den Dialog untereinander zu fördern.

„Der „Engel der Kulturen“ ist ein erlebbares Kunstprojekt, das sich als Zeichen zur Verständigung zwischen den Menschen verschiedener Kulturkreise und Religionen versteht - und nur durch die Menschen lebt, die sich aktiv beteiligen; sonst dreht sich ja auch nichts.

Was ist der Engel - außer ein Hohlkörper zu sein?

Die Skulptur des Engels, ein Stahlhohlkörper mit einem Durchmesser von 1,50 Metern, ist bereits durch 50 Städte gerollt worden - und kommt nun am 12. September nach Moers.

Aktionstag

Ob Bürger, Vertreter von Vereinen, Institutionen oder verschiedener Religionsgemeinschaften, ob alt oder jung: Am Aktionstag wird der „Engel der Kulturen“ gemeinschaftlich durch Moers gerollt. Auf der Innenseite der Skulptur sind die Symbole Kreuz, Stern und Sichel für die drei großen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam zu sehen. Zugleich stellt das Innere einen Engel dar. Der „Engel der Kulturen“ möchte zwischen den drei Religionen Islam, Judentum und Christentum vermitteln und damit fremdenfeindlichen Tendenzen entgegen wirken.

Gegen Fremdenfeindlichkeit

Seit einigen Wochen schon laufen die Vorbereitungen. „Ziel des Aktionstages ist es, gemeinsam etwas zu gestalten und so gegen Fremdenfeindlichkeit anzugehen“, so Künstlerin Carmen Dietrich, die gemeinsam mit Gregor Merten das Projekt entwickelt hat. „Um uns zu begegnen, müssen wir uns alle in Bewegung setzen. Durch kollektives Handeln entsteht so eine Art soziale Plastik, die verschiedene Städte und Länder bleibend verknüpft und den Wunsch der Menschen nach einem versöhnten Zusammenleben zum Ausdruck bringt.“ Deswegen lautet das Moerser Motto: „Bringen wir das Rad ins Rollen“. In Meerbeck - einem „Schmelztiegel der Kulturen“, so sci-Geschäftsführer Karl-Heinz Teußen - wird der Engel von einer religiösen Stätte zur anderen gerollt. Stationen sollen der jüdische Friedhof, die katholische wie auch die evangelische Kirche Meerbeck und die DITIB Moschee sein. Am Endpunkt findet ein interkulturelles Konzert statt.

Infoabend am 23. Mai

Wer den Aktionstag mitgestalten möchte - vom Mitlaufen bis hin zu künstlerischen Gestaltungen und Beiträgen im vorhinein oder am Aktionstag selbst gibt es viele Beteiligungsmöglichkeiten -, sollte zum Infoabend am nächsten Donnerstag, 23. Mai, um 18 Uhr in die DITIB Moschee auf der Römerstraße 605 kommen. Mehr Infos finden sich auch unter www.engel-der-kulturen.de.

Der „Engel der Kulturen“ setzt sich auch durch Moers in Bewegung - zur Förderung des Dialogs zwischen den Kulturen. Foto: privat

Links: Unter www.engel-der-kulturen.de finden sich viele Informationen zur Aktion

So sieht der Engel aus.
Autor:

Monika Meurs aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

74 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen