Impressionen von der 26. Mülheimer Lesebühne am 06. September 2013

33Bilder

Am 06.09.2013 fand in der Zeit von 19.00 Uhr - 22.00 Uhr
die nunmehr 26. Mülheimer Lesebühne statt.
Im "Blauen Saal" des Hotels und Restaurants Handelshof
auf der Friedrichstraße 15-19 erschienen trotz des Gewitterwetters,
des Fußball-Länderspiels und anderer Events zahlreiche Gäste.
Nach der Begrüßung der Gäste durch den Veranstalter
und Lyriker Manfred Wrobel,
gedachte die Initiatorin und Lyrikerin Sabine Fenner
dem am 08. August verstorbenen Künstler
Reinhold Franz Koolen, der unter seinem Künstlernamen "Picasi"
deutschlandweit Ansehen und Beliebtheit erfuhr.
Reinhold Franz Koolen war von Anfang an fast bei allen
Events und Lesungen der Mülheimer Lesebühne dabei.
Wir schätzten ihn nicht nur als Künstler, sondern darüber
hinaus als einen liebenswerten, intelligenten, sehr
verlässlichen, ehrlichen Menschen und Freund.

Den Anfang der Lesenden bildete der Schriftsteller und
Diplom-Sozial-Wissenschaftler Kay Ganahl.
Er las aus seinem Roman
"Fußball und was es sonst noch so gibt".
Zwischen den Lesungen spielte der mehrfache Preisträger
in "Jugend musiziert" Daniel März, Klassik von Bach und
auch Brasilianisches auf seiner Konzertgitarre.

Die nachfolgende Autorin Bettina Münster aus Ratingen
schreibt seit ihrem 13. Lebensjahr Gedichte und Romane.
Sie ist leidenschaftliche Schreiberin und überzeugter
England-Fan.
So verwundert es nicht, dass sie Kostproben aus ihrem
2. Roman " Der Tag ist dein Freund, die Nacht ist dein Feind"
vortrug. Denn die Geschichte ihres Romanes spielt sich
in England ab.
Valeska Réon, eine sehr interessante Persönlichkeit,
las aus ihrem am 02. September erschienenen
Dortmund-London-Krimi "Das falsche Spiegelbild".
Und sie schaffte es punktgenau, einen realen Donner
und Blitz über dem Hotel Handelshof, zeitgleich passend zu der
gerade vorgelesenen Szene zu "produzieren"!
Nach den wunderschönen Gitarrenklängen von Daniel März
und dem zauberhaften Mandolinenspiel des Mülheimer
Sologitarristen Mitchel Summer wurden die Lachmuskeln
des Auditoriums arg angespannt.
Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki lasen und schauspielerten
aus ihrem Programm "Eingeladen und Abgeschleppt".
Da blieb kein Auge trocken, das Team, welches mittlerweile
bei DeLia (Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren)
Mitglied ist, muss man einfach mal erleben!

Detlef Träbert,
Diplom-Pädagoge und Aphoristiker war zum zweiten Mal
zu Gast auf der Mülheimer Lesebühne.
Sein Thema war:
Aphoristische Autorenlesung
"Aphorisiakum - Lust am Denken"
Er schaffte es wirklich das Publikum zu fesseln,
mal ruhig und nachdenklich, dann wieder lustig
und nachdenklich.
Da war für jeden etwas dabei!

Nach den obligatorischen Verlosungen; da wurden sehr schöne
Buchpreise, Bilder und andere Dinge gewonnen,
spielte Mitchel Summer auf seiner neuen Gitarre.

Ein sehr schöner Abschluß eines wunderschönen Abends.

Die nächste Mülheimer Lesebühne findet ausnahmsweise
an einem Samstag statt.
Da am 01.11. Allerheiligen ist, findet sie am 02.11.2013 statt.
Ort und Zeit sind gleich.

MW

Autor:

Manfred Wrobel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

32 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen