Gesundheitstag von Doc-net-mh, Sparkasse und Funke Media Sales
Rundgang durch den Darm

Ein begehbarer Darm ist die Hauptattraktion beim Gesundheitstag.
  • Ein begehbarer Darm ist die Hauptattraktion beim Gesundheitstag.
  • Foto: Felix Burda Stiftung
  • hochgeladen von Lokalkompass Mülheim

Am Samstag, 9. März, findet am Berliner Platz und in der Kundenhalle der Sparkasse der von Doc-net-mh veranstaltete Gesundheitstag statt. Unterstützt wird dieser Tag von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr und der Funke Media Sales in Zusammenarbeit mit der Barmer. Wir sprachen mit dem 1. Vorsitzenden von Doc-net-mh, Dr. Peter Ramme:

Herr Dr. Ramme, ein Highlight des Gesundheitstages wird das dort ausgestellte, von der Felix Burda Stiftung entwickelte Darmmodell sein. Was kann man sich genau darunter vorstellen?

Peter Ramme: Das begehbare Darmmodell der Felix Burda Stiftung ermöglicht es interessierten Personen, sich auf eine Reise durch den Dickdarm zu begeben. Hierbei kann man durch einen Darmabschnitt wandern, der lebensgroß Darmerkrankungen von Entzündungen bis zu Darmkrebs mit seinen Vorstufen zeigt und zum Greifen nahe bringt. Dies soll dazu aufrufen, sich rechtzeitig um die Vorsorge von Darmerkrankungen zu kümmern, denn diese können bei einer Darmspiegelung gegebenenfalls direkt entfernt werden.

Warum ist gerade unser Darm so wichtig für unsere Gesundheit?

Peter Ramme: Der Darm ist nicht nur Verdauungsorgan. Er nimmt alle für uns wichtigen Nährstoffe und Flüssigkeiten auf. Daneben ist er wichtig für unser Immunsystem, schützt uns mit seinem Mikrofilm (Darmflora) vor unerwünschten Infekten und steuert mit den Nieren zusammen unseren Flüssigkeitshaushalt.

Was ist an weiteren thematischen Inhalten für den Gesundheitstag vorgesehen?

Peter Ramme: Neben dem Schwerpunkt Darmkrebs-Vorsorge widmet sich der Gesundheitstag des Doc-net noch weiteren Vorsorge-Themen wie Brustkrebs-Vorsorge, gynäkologische Vorsorge-Untersuchungen und dem wichtigen Bereich gesunde Ernährung und Bewegung. Daneben bieten wir Ultraschall-Untersuchungen der Halsschlagadern und der Bauchschlagader sowie vielfältige Beratungsstände zum Beispiel zu Orthopädie, Risikofaktor-Einschätzung, Impfungen und Allergie-Beratung an.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.