Nächste Warnstreikwelle erreicht Mülheim am Mittwoch
Ganztägiger Ausstand

Die Gewerkschaft ver.di hat für morgen in Mülheim wieder zum Streik aufgerufen. Archivfoto: PR-Foto Köhring
  • Die Gewerkschaft ver.di hat für morgen in Mülheim wieder zum Streik aufgerufen. Archivfoto: PR-Foto Köhring
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Nachdem bereits mehrere betriebsnahe Warnstreiks an unterschiedlichen Tagen bei der Stadtverwaltung, der Sparkasse, der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft und den Mülheimer Seniorendiensten stattgefunden haben, ruft nun die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der genannten Betriebe (hinzu kommt SEM)  am morgigen Mittwoch, 14. Oktober, zum ganztägigen Warnstreik auf.

Die Gewerkschaft fordert für die 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen unter anderem eine Anhebung der Einkommen um 4,8 Prozent beziehungsweise einen Mindestbetrag von150 Euro monatlich bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte sollen um 100 Euro monatlich angehoben werden.

Die Streikenden treffen sich um 9 Uhr auf dem Parkplatz an der Stadthalle, hier startet anschließend der Demonstrationszug durch die Innenstadt. Ab circa 10.15 Uhr findet dann die Kundgebung auf dem Parkplatz an der Stadthalle statt.

Einschränkungen bei der MEG

Bezugnehmend auf den angekündigten Warnstreik der Gewerkschaft kündigt die Mülheimer Entsorgungsgesellschaft (MEG) folgende Maßnahmen für den morgigen Mittwoch an.

Der Wertstoffhof an der Pilgerstraße bleibt geschlossen. Bei der Abfuhr der Abfalltonnen (Grüne, Braune, Gelbe und Blaue) sind Verzögerungen zu erwarten. Soweit die Leerung am Abfallabfuhrtag nicht erfolgt, bittet die MEG darum, die Abfalltonnen am Straßenrand stehen zu lassen.

Die nicht geleerten Abfalltonnen werden dann bis Anfang der nächsten Woche geleert.

Auch das Schadstoffmobil wird aufgrund des Warnstreiks am morgigen Mittwoch nicht in Saarn am Standort Mintarder Straße/ Saarner Auenweg stehen.

Außerdem kann die telefonische Erreichbarkeit der MEG eingeschränkt sein.

Bibliotheken geschlossen

Wegen des angekündigten Warnstreiks bleiben alle vier Schul- und Stadtteilbibliotheken morgen geschlossen. Die Stadtbibliothek im MedienHaus ist zu den üblichen Öffnungszeiten von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Gesundheitsamt betreikt

Der Streik hat auch das Gesundheitsamt erreicht. „Wir bedauern dies sehr, haben aber auch Verständnis für die Wahrnehmung des Streikrechts einiger Kolleginnen und Kollegen“, so Stadtsprecher Volker Wiebels. Insbesondere Mitarbeitende, die aus anderen Verwaltungsbereichen zum Gesundheitsamt abgeordnet wurden, nehmen ihr Streikrecht war. „Im Gesundheitsamt wird daher nur mit verminderter Kraft und Geschwindigkeit bearbeitet werden können. Die wichtigste Aufgabe wird höchste Priorität haben: nämlich das Verfolgen der Infektionsketten. Damit soll bekanntlich erreicht werden, dass sich das COVID Virus ungesteuert ausbreiten kann“, so der Stadtsprecher. „Sicher ist jetzt schon, dass Anfragen von Reisenden mit der geringsten Priorität bearbeitet werden“, so Wiebels. 

Einschränkungen bei der Sparkasse

Folgende Einschränkungen für Sparkassen-Kunden gelten am Mittwoch: Die Hauptstelle am Berliner Platz und die beiden Filialen in Dümpten und in Winkhausen sind geöffnet. Alle anderen Filialen bleiben geschlossen. Das KundenServiceCenter unter Tel.: 0208/3005-0 ist erreichbar. Sowohl in den geöffneten Filialen als auch unter der zentralen Rufnummer muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen