Verlagerung von Blumenkübeln der Schloßstraße zur Ruhrpromenade

Der Planungsauschuß möge beschließen:
1/3 der auf der Schloßstraße aufgestellten großformatigen halbschaligen Blumenkübel wird zur Ruhrpromenade verbracht und dort aufgestellt.

Begründung:
Die Ruhrpromenade ist kalt und ungemütlich. Um die dortige Betonwüste attraktiver zu gestalten, soll ein Teil der auf der Schloßstraße aufgestellten Blumenkübel zur Ruhrpromenade verbracht und dort aufgestellt werden. Die Anzahl der auf der Schloßstraße aufgestellten Blumenkübel ist nach Auffassung des Unterzeichners sowieso überdimensioniert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen