medl-Ableser unterwegs
Ab dem 30. November nimmt medl Ablesungen wieder selber vor

Im Moment sind wieder Ableser für Strom und Gas unterwegs.
  • Im Moment sind wieder Ableser für Strom und Gas unterwegs.
  • Foto: © Markus Bormann - Fotolia.com
  • hochgeladen von Peter Ries

Vor rund einem halben Jahr hat sich der Mülheimer Energieversorger medl dazu entschlossen, die Ablesung der Zähler für die Jahresverbrauchsabrechnung den Kunden selbst zu überlassen. Das Ansteckungsrisiko während der Pandemiezeit sollte so gering wie möglich gehalten werden.
Aus gutem Grund hat sich medl also dazu entschlossen, die Ablesung wieder selbst vorzunehmen. „Wir möchten den Aufwand für unsere Kunden so gering wie möglich halten“, so Jan Hoffmann, Vertriebsleiter der medl. Die Gesundheit steht dabei weiterhin ganz klar im Vordergrund – für Kunden und Mitarbeiter.

Abgelesen werden zirka 10.000 Zähler – überwiegend in Mehrfamilienhäusern mit Gaszentralheizung. Die Ableser sind in der Zeit vom 30. November bis 11. Dezember, von 9 bis 18 Uhr, im Mülheimer Stadtgebiet unterwegs und tragen einen Mitarbeiterausweis bei sich.
Durch die Häufung der aktuellen Betrugsfälle in Mülheim empfiehlt medl: „Lassen Sie sich den Mitarbeiterausweis des Ablesers vorzeigen. Wer sich dennoch unsicher ist, kann jederzeit beim medl-Kundenservice anrufen und sich rückversichern. Alle Ableser sind namentlich inklusive Telefonnummer im Kundenservice hinterlegt.“

Telefonisch ist der medl-Kundenservice von montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr und freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr unter Tel. 0208/4501 250 erreichbar.
Hintergrund: Das Ablesen der Zähler ist enorm wichtig, um den genauen Energieverbrauch zu erfassen und so eine ordnungsgemäße Rechnung zu erstellen. Diese Rechnung ist, unter anderen, die Grundlage der Nebenkostenabrechnung. Anhand des aktuellen Verbrauchs errechnet das System gleichzeitig den neuen monatlichen Abschlag für die kommende Abrechnungsperiode. Dieser passt sich an den aktuellen Verbrauch an und hat zum Vorteil, dass es zu keinen starken Abweichungen am Ende einer medl-Ablesung Abrechnungsperiode kommt. Selbstverständlich kann dieser auf Kundenwunsch angepasst werden.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen