Fußballspiel zwischen dem VfB und RWE abgebrochen

Mit Spannung war das NRW-Liga-Fußballspiel zwischen dem VfB Speldorf und dem bereits als Aufsteiger in die Regionalliga feststehenden Aufgebot von Rot-Weiß Essen am vergangenen Freitagabend erwartet worden.
Doch letztendlich lag zu viel Spannung in der Luft. Als sich ein Unwetter über dem Ruhrstadion zusammenbraute, wurde das Match beim Stand von 1:1 zunächst unter- und dann abgebrochen.
3.500 Zuschauer sorgten in Styrum für eine Top-Kulisse und eine knisternde Stimmung. Mitte der ersten Halbzeit bekam der VfB die Gäste in den Griff. Folgerichtig fiel auch nach einer guten halben Stunde der Speldorfer Führungstreffer durch Angriffsspitze Thomas Pütters. Der Stürmer erlebt zurzeit seine beste Zeit in Mülheim. Unmittelbar nach dem Wechsel sorgte Leon Enzmann für den Essener Ausgleichstreffer. In der 72. Minute war dann Feierabend. Die Fußballer und die meisten Zuschauer verließen eilig das Stadion, weil ein Blitzeinschlag auf dem Kunstrasengelände verheerende Folgen haben kann.
Ein Nachholtermin für die abgebrochene Begegnung steht bereits fest. NRW-Staffelleiter Reinhold Spohn hat das Spiel am Dienstag, 10. Mai, um 18.45 Uhr neu angesetzt. Bis dahin müssen die Mülheimer kein weiteres Pflichtspiel austragen. Sie haben aufgrund des Rückzuges des 1. FC Kleve am kommenden Wochenende spielfrei und können sich somit in aller Ruhe auf das zweite Aufeinandertreffen mit Rot-Weiß Essen vorbereiten, sowie eine Menge Spannung für das „Match des Jahres - Teil zwei“ aufbauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen