VfB Speldorf entgeht Debakel

Abdul-Rahman Yussif gehörte zu den drei Speldorfer Torschützen.
3Bilder
  • Abdul-Rahman Yussif gehörte zu den drei Speldorfer Torschützen.
  • Foto: Heinz Haas
  • hochgeladen von Marcel Dronia

Dank einer ordentlichen letzten halben Stunde hat der VfB Speldorf im Fußball-Oberligaspiel gegen die Sportfreunde Baumberg gerade noch ein echtes Debakel verhindert. Auch so war die Heimniederlage in Höhe von 3:6 (0:4) noch einigermaßen deutlich.

Als sich Trainer Christian Mikolajczak auf seinen Platz bei der Pressekonferenz setzte und sich ein warmes Getränk einschenken wollte, fiel der Deckel der Kanne ab und der Coach hätte sich beinahe den heißen Kaffee über den Trainingsanzug geschüttet. Es gibt so Tage, da läuft es einfach nicht. Genauso erging es auch seiner Mannschaft im ersten Durchgang.

Schon nach fünf Minuten führte der erste vernünftige Angriff zum 1:0 für Baumberg. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte nutzten die Monheimer fast jede Chance und führten mit 4:0. Dem VfB gelang fast nichts. "Ich bin schon sehr, sehr enttäuscht", sagte der Coach hinterher, zumal er noch vor der Partie auf die Stärken Baumbergs hingewiesen und sein Team immer wieder darauf aufmerksam gemacht hatte, von Beginn an hellwach zu sein.

Besserung in Halbzeit zwei? Vorerst nicht. Der VfB zeigte sich bemüht, fing sich aber mit der ersten Chance der Gäste das 0:5. Auch einen Elfmeter bekam Baumberg zugesprochen - 0:6. Doch danach profitierten die Hausherren davon, dass die Gäste einen Gang zurückschalteten und hörte selbst nicht auf, weiterhin nach vorne zu spielen. Alexandros Armen erzielte zunächst den Ehrentreffer, danach trugen sich auch noch Abdul Rahman Yussif und Maximilian Heckhoff in die Torschützenliste ein. Auch eine Chance zum 4:6 gab es noch. Baumberg war insofern beeindruckt, als dass die Sportfreunde sich auch nach sechs Treffern noch eine Gelbe Karte wegen Zeitspiels einhandelten. In Gefahr geriet der Sieg aber doch nicht mehr.

Autor:

Marcel Dronia aus Mülheim an der Ruhr

Marcel Dronia auf Facebook
Marcel Dronia auf Instagram
Marcel Dronia auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen