Neues aus´m Wald - Ich bin ein Star - ich bleib doch hier drin

(Anders) luftig ging es bei der Dschungelprüfung mit Rocco zu.
10Bilder
  • (Anders) luftig ging es bei der Dschungelprüfung mit Rocco zu.
  • Foto: Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
  • hochgeladen von Regina Tempel

Hallo, liebe Fangemeinde des RTL-Dschungelcamps „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“: Wir haben uns entschlossen, täglich über die Ereignisse des Vortages zu berichten, damit die, die es nicht sehen konnten, auf dem neusten Stand sind. Und natürlich wollen wir auch die Seher noch einmal an die Vortagsereignisse erinnern. Also viel Spaß

Na, wer hätte das gedacht: Der Rabenflüsterer will doch weiter zelten. Zwei Tage lang hat er um Rauswurf gebettelt. Und gestern der Sinneswandel. Da musste ich doch erst mal nachfragen. Also mein Spätzchen angezwitschert, das telepathierte die Raben und die Vincent und das Ganze wieder zurück: Es gab auch für den Rabenwirt mehr Kohle - und die RTL-Forderung: Bloß keine Verweigerung mehr! - hat das Spätzchen telepathiert.

Ja, der Vincent. Er wird für die Jungs das, was Brigitte für die Mädels schon ist: Kummerkasten, liebevoller Zuhörer und Ratgeber in allen Lebensfragen - der Doktor Sommer des Waldes eben. Wie er den Ochsenschlingel beriet und der von der Sauforgie zusammen mit Papa und Mama im P1 berichtete, ne wat dat schön. Der Schlingelerzeuger wird vor Wut in die Tischkante gebissen und die lieben Halbbrüder nette Worte getwittert haben. Eh - Rocco, die Therapiesitzung fängt doch erst nach den Zeltwochen an.

Aber der Schlingel hat doch, ohne zu schummeln, acht Futtersterne geholt. Ok, die Prüfung war weder schwer noch wirklich ekelig, eigentlich langweilig.

Die Ai-Prüfung bei der Schatzsuche sah da schon ganz anders aus. Sie forderte dem Exfussballer alles ab: Mut, Nerven und Standhaftigkeit. Eher (wankel)mutig stieg er in den Keller, ermuntert von Micaela: "Geh doch schon mal runter und sieh nach, ob da unten ein Krokodil sitzt. Wenn du nur mit einem Arm zurückkommst, weiß ich Bescheid." Nein, es war kein Krokodil, sondern eher die Schlange der Versuchung, denn Ai musste mit der Silikongepumpten den Rest der Nacht verbringen und immer wieder eine neue Kerze anzünden. Doch das wollte der wackere Brasiliener eigentlich nicht: "Das ist schei... e", denn "Ailton brauchen Spaß" - na als wenn er den nicht mit Micaela hätte haben können. "Die ganze Nacht geht nicht" - auch das eine weise Ai- Erkenntnis - "Da ist eine Schei ...-Situation" - ja stimmt, wenn man gern will, jedoch weiß, dass man die ganze Zeit gefilmt wird. Also wie löst man die Situation? Man(n) will gehen, aber die Verführung kontert: "Ich bleibe hier, du kannst ja gehen." "Ailton kann aber nicht gehen allein in Camp". So ging es noch eine Zeitlang weiter, bis Ai dann sagte, was er meinte: "Du bist eine Frau und das ist das Problem!". Ups, wer hätte das gedacht: Hat Ai hat Angst vor Frauen oder nur vor Micaela? Dabei war sie sogar angezogen, also mit Hose. Trotz all dieser Widrigkeiten, des Ungemachs, der Angst und des seligen Schlafs schaffte Ai die Prüfung, zusammen mit der halbbrasilianischen Sünde in Person.

Für Sicaela gab es vermutlich Kohleabzüge von ihrem Bikini-Sponsor, Crasy Suspender Thong, weil sie das Teilchen nicht komplett gezeigt hat. (Info am rande: Diese Art von Stoffteilchen kosten, bei Bestellung im Net zwischen 20 bis 25 Euro. Auch in sehr gut geführten Erotikläden ist der Kram zu haben.)

Natürlich gab es auch Ärger, als Rocco nämlich die Mama des Waldes vor den Essendieben "retten" wollte. Gemeint war vor allem Jazzy. Die zog sich den Schuh sogleich an und zickte zusammen mit Radopunzel so richtig los. Tja, dumm gelaufen für Jazzy, denn die Pöbelei kostete sie die Eintrittskarte zum Finale. Und nun ist das Radopunzel allein - unter den bösen Grauen.

Auftakt der Kolumne: hier klicken
Tag 1: hier klicken
Tag 2: hier klicken
Tag 3: hier klicken
Tag 4: hier klicken
Tag 5: hier klicken
Tag 6: hier klicken
Tag 7: hier klicken
Tag 8: hier klicken
Tag 9: hier klicken
Tag 10: hier klicken

Autor:

Dirk-R. Heuer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen