Vereine + Ehrenamt
Ausbildungspaten geben Starthilfe für das Berufsleben

Sie werben für die CBE Ausbildungspaten: Maike Tesar, Annabell Möllhoff, Shiling Han und Christine Hepp.
  • Sie werben für die CBE Ausbildungspaten: Maike Tesar, Annabell Möllhoff, Shiling Han und Christine Hepp.
  • Foto: PR Fotografie Köhring
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die 16-jährige Maike Tesar und der gleichaltrige Stefan haben Glück. Vor der Frage: "Was soll ich werden und wie fange ich es an?" stehen sie nicht allein. Zweimal im Monat treffen sich die Zehntklässler, die zurzeit noch die Realschule Stadtmitte und die Schule am Hexbachtal besuchen, für jeweils zwei bis drei Stunden mit ihren Ausbildungspaten.

Die 29-jährige Betriebswirtin Annabelle Möllhoff begleitet Maike und die 26-jährige Krankenpflegerin Shilling Han steht Stefan zur Seite.

Dafür, dass sich neben diesen beiden noch weitere acht Bildungstandems gefunden haben, ist die zuständige Projektleiterin des Centrums für bürgerschaftliches Engagement (CBE), Christine Hepp verantwortlich. Sie hat aus dem Pool der beratungswilligen Schulabgänger und der ehrenamtlichen Bildungspaten die Tandems zusammengebracht, die sich jeweils für 18 Monate auf einen gemeinsamen Lebensweg begeben.

"Ich war früher selbst sehr schüchtern und hätte gerne einen Paten oder eine Patin an meiner Seite gehabt, die mir den Rücken gestärkt hätte. Jetzt möchte ich meine eigenen Erfahrungen weitergeben", erklärt Annabelle Möllhoff ihren Einstieg ins Ehrenamt des Ausbildungspaten. "Ich möchte etwas zurückgeben und ich fühle mich mit dafür verantwortlich, dass aus Stefan etwas wird", sagt Shilling Han.

Auch wenn Han einräumt, dass die Tandemarbeit mit ihren Bildungspatenkind nicht immer reibungslos verläuft "und ich meine Erwartungen zurückschrauben musste", hat die Krankenschwester das gute Gefühl, dass ihr Schützling, der gerne eine Berufsausbildung in der Metallindustrie absolvieren möchte, durch ihre Unterstützung in seinem eigenen Arbeiten und Lernen stärker und strukturierter geworden ist.

Ähnliches weiß Maike Tesar zu berichten. Die 16-jährige Realschülerin weiß nach den Tandemtreffen mit ihrer Patin, "was in meinem Wunschberuf Erzieherin von mir erwartet wird, wie ich ein Bewerbungsschreiben formuliere und was ich bei einem Vorstellungsgespräch zu beachten habe."

Die Ausbildungspaten und ihre Schützlinge werden vom CBE aber nicht allein in die freie Wildbahn geschickt, sondern durch Vorbereitungs- und Erfahrungstreffen begleitet. Außerdem können sie das Netzwerk zurückgreifen, das das CBE seit dem Projektstart 2007 auf- und ausgebaut hat. Arbeits- und Sozialagentur gehören deshalb ebenso zu den Anlaufstellen der Tandems wie das Medienhaus oder das U25-Haus, das sich auf die Beratung von Schulabgängern spezialisiert hat. Neben der Realschule Stadtmitte und der Hexbachtalschule nutzen auch die Gesamtschule Saarn und die Realschule an der Mellinghofer Straße das Angebot der derzeit zehn Ausbildungspaten, die sich derzeit beim CBE mit ihrer Lebens- und Berufserfahrung einbringen. Dabei gehören Annabelle Möllhoff und Shilling Han zu den jüngsten Ausbildungspaten des CBEs.

"Unser ältester Ausbildungspate ist 71", berichtet Projektleiterin Christine Hepp. "Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist für die Jugendlichen turbulent. Da wird leben einmal auf den Kopf und wieder auf die Füße gestellt. Da tut es ihnen gut, jemanden an ihrer Seite zu haben, der Zeit, ein offenes Ohr und Lebenserfahrung für sie mitbringt", weiß CBE-Geschäftsführer Michael Schüring. Auch Hepp hat festgestellt, "dass die Ausbildungspaten nicht aus der eigenen Familie kommen und die Jugendliche deshalb viel unvoreingenommener betrachten und beraten können."

Wer sich für das Ehrenamt eines Ausbildungspaten interessiert, sollte unter der Rufnummer: 0208-97068-215 mit Christine Hepp (christina.hepp@cbe-mh.de) Kontakt aufnehmen. Die Vorbereitungstreffen für die neuen Ausbildungspaten finden am 28. März und am 6. April beim CBE an der Wallstraße 7 statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen