Vermerk zur Öffentlichkeitsbeteiligung ist online
RS1 in Mülheim

Vermerk über Öffentlichkeitsbeteiligung online
  • Vermerk über Öffentlichkeitsbeteiligung online
  • Foto: Regionalverband Ruhr
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Der RS1 wird künftig als Radschnellverbindung des Landes Nordrhein-Westfalen auf einer Länge von etwa 115 Kilometer die Städte Moers, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund, Unna, Kamen, Bergkamen und Hamm miteinander verbinden.

Für den Bau des RS1 werden insbesondere stillgelegte Bahntrassen genutzt, die bereits beste Voraussetzungen für eine Radschnellwegtrasse bieten.

Bürger stellten im Dezember unterschiedlichste Fragen und Anfragen zum Thema Radschnellweg an das Projektteam der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr, die nun beantwortet wurden.

Alle Personen, die sich persönlich an dem Projekt durch Fragen und Vorschläge beteiligt haben, wurden bereits persönlich mit einer Antwort konsultiert.
Nun wurde mit dem Vermerk über die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung ein Überblick über die Fragen und Antworten aus dem Verfahren veröffentlicht. 
Interessierte können sich diesen hier ansehen.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie musste die Information der Öffentlichkeit digital erfolgen.
Das Projektteam bot darüber hinaus an zwei Tagen Telefonsprechstunden an.

Die veröffentlichten Unterlagen stehen weiterhin digital zur Verfügung. Planunterlagen, Videos und weitere Informationen lassen sich hier finden.

Autor:

Alexandra Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.