...sich selbst beschenken

Anzeige
Ursprünge
...sich selbst beschenken

Frei wie Vögel
sind Träume, Wünsche, Phantasien
wenn man sie auf irgendeine Weise
umsetzen kann;
sei es durch Worte oder Farben
durch die wir Gestalt und Ausdruck verleihen
sodass Gefühle lesbar werden,
sich in sichtbare Bilder verwandeln,
oder unsere Phantasie.





Es entstehen
Spiegelbilder des Augenblicks,
Echo auf Gefühle
Zwiesprache mit sich selbst
wenn man fähig ist
solches zu deuten, zu verstehen
eine ganz andere
neue Bedeutung darin zu finden.

Manchmal muss man sich selbst
ein Lächeln schenken.
werden Gefühle zu Worten oder Bildern
entfalten wir Flügel,
schweben davon
vergessen für eine kleine Weile
jede Grenze,
können ungeahnte Überraschungen erleben!
0
1 Kommentar
9.925
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 15.06.2013 | 14:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.