Gemeinsamer Kampf gegen Drogenkriminalität
Saporishja-Platz im Visier

Nicht zuletzt wegen des Spielplatzes und der Stadtbücherei liegt der Saporishja-Platz im besonderen Fokus der polizeilichen Überwachung. Ebenso wie am Hauptbahnhof und in den umliegenden Stadtparks kontrollierten Polizisten dort im Kampf gegen Drogenkriminalität fast täglich verdächtige Personen.

Gestern (8.10.) fielen ihnen auf der Paul-Reusch-Straße drei Männer auf, weil direkt vor ihnen auf dem Boden ein Beutel mit mehreren Druckverschlussbeuteln lag, die mit Marihuana gefüllt waren.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten bei den Männern aus Eritrea (19, 23, 25) Bargeld in der szenetypisch Stückelung, sowie weitere Hinweise auf den Handel mit Betäubungsmitteln.

Drogen und das vermutliche Dealergeld stellten die Polizisten sicher. Nach einer gründlichen Überprüfung der Verdächtigen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz werden sich die Männer verantworten müssen.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.