Nachts sind alle Häuser bunt

Mittels Wärmebildkameras, der so genannten Thermographie, werden bauphysikalische Schwachstellen an Häusern dokumentiert. Umweltdezernent Motschull (M.) findet die Aktion gut.
  • Mittels Wärmebildkameras, der so genannten Thermographie, werden bauphysikalische Schwachstellen an Häusern dokumentiert. Umweltdezernent Motschull (M.) findet die Aktion gut.
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

Umweltdezernent Frank Motschull gab jetzt den Startschuss für die diesjährige Thermografie-Aktion der Stadt und der Verbraucherzentrale NRW.
OB. Wenn es draußen kalt wird und drinnen die Heizkörper warm laufen, schlägt die Stunde der Thermografen. Bei Nachttemperaturen unter fünf Grad machen sie sich mit ihren speziellen Infrarotkameras in der Dunkelheit auf den Weg, um bei den Hausbesitzern die energetischen Schwachstellen der Gebäude zu dokumentieren.
Das Ergebnis ihrer Arbeit sind farbige Wärmebilder, die undichte Fenster, Heizkörpernischen und ungedämmte Rollladenkästen sichtbar machen. In Oberhausen sind ab sofort Thermografen für die Gemeinschaftsaktion „Thermografie plus Energieberatung“ der Stadt Oberhausen und der Verbraucherzentrale NRW spätabends unterwegs.
Für Frank Motschull ist gerade die Verbindung von Thermografie und anschließender Energieberatung wichtig. „Um die Wärmebilder richtig zu interpretieren, reicht es nicht, zu wissen, dass warme Oberflächen hell und kalte Stellen dunkel abgebildet sind“, sagt er.
„Vielmehr muss man Kenntnisse über die Fototechnik sowie Fachwissen zu bauphysikalischen Schwachstellen von Gebäuden besitzen“, erklärt Martina Zbick, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW.
Nach der Thermografie kommt deshalb ein Energie-Experte der Verbraucherzentrale NRW zu den Teilnehmern nach Hause und bespricht die estellten Wärmebilder.
Zudem wird bei diesem 90-minütigen Beratungstermin der Energieberater noch einmal durch das gesamte Gebäude gehen und über Schwachstellen, sinnvolle Modernisierungs- und Fördermöglichkeiten informieren.
Sämtliche Ergebnisse werden dann dokumentiert und den Teilnehmern in einer Informationsmappe mit individuellen Informationen
zum eigenen Haus zusammen mit den Wärmebildern zur Verfügung gestellt.
Interessierte Privateigentümer können die Anmeldeunterlagen für die diesjährige Thermografie-Aktion in Oberhausen aus dem Internet über einen Link von der Seite der Stadt Oberhausen unter www.energiesparen-oberhausen.de herunterladen.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen